Tambourcorps feierte mit vielen Gästen

Sein 95-jähriges Bestehen konnte das Tambourcorps Edelweiß Blatzheim 2020 wegen Corona bislang nicht feiern. Jetzt war es endlich so weit. Rund um die Schützenhalle gab es für klein und groß ein buntes Programm.

Moderator Albert Weingarten konnte zum Fest zunächst die Mitglieder des Tambourcorps mit Ulli Heinen und Andreas Kluike an der Spitze begrüßen. Auch Bürgermeister Dieter Spürck, Ortsvorsteher Klaus Ripp und der stellv. Landrat Bernhard Ripp sowie zahlreiche Vertreter der örtlichen Vereine waren gekommen, um zum Jubiläum zu gratulieren....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Am kommenden Samstag zum Tambourcorpsfest

Was gibt es bei diesem Wetter schöneres, als am kommenden Samstag, 13.08.2022, im Schatten der Bäume rund um die Schützenhalle mit kühlen Getränken gemeinsam mit dem Tambourcorps Edelweiß Blatzheim das „95+2“-Jubiläum zu feiern.

Ab 13.00 Uhr warten bei musikalischer Unterhaltung in und rund um die Schützenhalle Cafeteria mit Waffeln am Stil, Hüpfburg, Torwand und musikalische Unterhaltung. Bei diesem Wetter gibt es natürlich auch Eis und alle Getränke kosten nur einen Euro. Gegen den Hunger gibt es zusätzlich noch einen Imbisswagen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ein Hauch von Schützenfest

Auch 2021 gibt es in der Kolpingstadt Corona bedingt kein Schützenfest.

Aber im Freien darf das Tambourcorps Edelweiß Blatzheim wieder spielen. Am Wochenende gab nach dem „Schützenfest“ in Blatzheim Anfang Juli ein Gastspiel bei den Sebastianern in Kerpen.

Auch die Fahnenschwenkern der Blatzheimer Schützen waren mit dabei.

zur Artikelansicht

Viele zündeten ein Licht an

Sowohl am Vorabend als auch am Festtag von St. Martin waren viele Familien mit ihren Kindern und bunten Laternen unterwegs. In nahezu allen Straßen leuchteten Laternen in den Fenstern oder vor dem Haus und manche hatten sogar noch Körbe mit Süßigkeiten dazu gestellt.

Für eine ganz besonders Martins-Stimmung sorgte Familie Gruttke, die als St. Martin mit zwei Pferden durch fast alle Straßen des Ortes zog. An der Mohle traf St. Martin dann auf Andreas Kluike, der normalerweise mit dem Tambourcorps den Martinszug begleitet hätte, und nun alleine auf der auf der Lyra Martinslieder spielte. Und immer wieder zogen Familien mit Kindern vorbei und alle hielten sich an die Abstandregeln....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht