Fotogeschichten-Interviews jetzt online

Über das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ wurde hier schon oft berichtet. Entstanden ist dabei ein 52-seitiges Heft voller Geschichten und Geschichte, das in der Bücherei ausliegt. Die Kinder und Jugendlichen haben dabei auch Gespräche mit Zeitzeugen geführt. Auszüge aus den Interviews sind jetzt auf Blatzheim-Online beim jeweiligen Beitrag vorhanden.

Dort erzählt Elfriede Pingen über die Kapelle im Oberdorf und den Bunker im Krieg. Katharine Beck berichtet über die Peters Mühle und Marlies Schlang über Alt-Oberbolheim und die Bahnstrecke. Susanne Harke-Schmidt erklärt Wissenswertes über das Stadtarchiv. Yagmur Seher schildert ihre Erlebnisse als erstes „Gastarbeiterkind“ in Blatzheim. Christiane Wagner macht eine Führung durch die Kommandeursburg und Jürgen Henschel antwortet auf Fragen zur evangelischen Kirche....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

2. Auflage der Blatzheimer Fotogeschichten

Im letzten Jahr fand im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ statt.

Das Projektergebnis ist als interaktive Karte auf Blatzheim-Online zu sehen. Zusätzlich liegt es jetzt als gedruckte Fassung vor. Es ist ein 52-seitiges Heft voller Geschichten und Geschichte, selbst erzählt oder selbst erfunden.

Nachdem kurz nach Veröffentlichung schon alle gedruckten Exemplare vergriffen waren, gibt es jetzt einen Nachdruck. Die Exemplare liegen in der Bücherei aus oder sind bei Klaus Ripp erhältlich....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ein Heft voller Geschichten und Geschichte

Im letzten Jahr fand im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ statt.

Kinder und Jugendliche haben in diesem Projekt ein digitales Sachbuch über Blatzheim erstellt. Interessante, spannende und geheimnisvolle Orte wurden dargestellt.

Das Projektergebnis ist als interaktive Karte auf Blatzheim-Online zu sehen. Zusätzlich liegt es jetzt als gedruckte Fassung vor. Es ist ein 52-seitiges Heft voller Geschichten und Geschichte, selbst erzählt oder selbst erfunden. Es sind Originale mal mit Bleistift, mit Kugelschreiber oder sogar mit der Pfauenfeder und Tinte aus dem Fass. Es hat keinen Anspruch auf wissenschaftliche oder historische Überprüfbarkeit und doch ist es ein informatives Werk, das in der Blatzheimer Bücherei zur Ansicht und Ausleihe ausliegt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Interessante und geheimnisvolle Orte erkundet

Kacheln vom alten Hallenbad entdeckt, dem Gleisbett der alten Bahnstrecke gefolgt, den Drehort der Serie „Die drei !!!“ besucht, 2.600 Meter Archivakten gesehen, Zeitzeugen befragt und viele mehr. Das war Inhalt des Projektes „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark“ der Bundesregierung.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien stattfinden. Doch Corona ließ das nicht zu. So trafen sich die 15 Teilnehmer im Frühjahr rein digital im virtuellen Jugendzentrum und tauschten so Bilder und Geschichten aus. Es gab auch eine digital-analoge Ostereiersuche und eine erste Radtour zu interessanten Orten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Fotogeschichten – Noch wenige freie Plätze

In der 2. Woche der Herbstferien findet jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren statt.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien im DOMIZIEL stattfinden, aber Corona hat dies verhindert. Daher trafen sich im März und April 10 Kinder und Jugendliche regelmäßig im digitalen DOMIZIEL, um gemeinsam mit Christa Gesmann, Britta Münch und Klaus Ripp über besondere Orte, die Ortsgeschichte oder Lieblingsplätze in Blatzheim zu reden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Pause beim Projekt „Fotogeschichten“

Trotz Corona hat in den letzten Wochen das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren stattgefunden, allerdings „total digital“.

Eigentlich sollte das Projekt hauptsächlich in den Osterferien im DOMIZIEL stattfinden, aber Corona hat dies verhindert. Daher trafen sich seit März 10 Kinder und Jugendliche regelmäßig im digitalen DOMIZIEL, um gemeinsam mit Christa Gesmann, Britta Münch und Klaus Ripp über besondere Orte, die Ortsgeschichte oder Lieblingsplätze in Blatzheim zu reden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spaß bei digital analoger Ostereiersuche

Ein besonderes Erlebnis hatten heute die Teilnehmer des Projektes „Blatzheimer Fotogeschichten“, das derzeit rein digital stattfindet.

Wie das immer Ostern so ist, wurden nicht alle Ostereier gefunden, die man versteckt hatte. Daher war heute die Aufgabe, zunächst digital auf einer Seite von Blatzheim-Online Ostereier zu suchen. Zu jedem Versteck gehörte ein Bild mit einem markanten Ort in Blatzheim, Bergerhausen, Dorsfeld oder Niederbolheim. Dort musste man mit dem Fahrrad (mit oder ohne Geschwister, Eltern) hin, um in der realen Natur nach einem „Schatz“ zu suchen. Und in allen Fällen gab es eine süße Belohnung, wenn auch erst im zweiten Anlauf, denn – das war gemein – gab es an einem Ort nichts. Bei dem sonnigen Wetter eine ideale Abwechslung in Corona-Zeiten und manch lange Strecke wurde zurückgelegt, denn das Rätsel war nicht immer einfach....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Fortführung des Projekts „Fotogeschichten“ trotz Corona

Das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren könnte evtl. trotz Corona fortgesetzt werden.

Aktuell überlegen das Projektteam und das Team vom Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL, welche Maßnahmen durchgeführt werden können, ohne dass die Teilnehmer sich körperlich treffen müssen, denn das ist absolut tabu. So soll ein „virtuelles DOMIZIEL“ im Netz eingerichtet werden, um Kindern und Jugendlichen zusätzliche Abwechslung zu bieten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Viele Orte zum Entdecken

Das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“ ist erfolgreich gestartet. 17 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahre werden in den Osterferien Blatzheim mit Kamera und Mikrophon den Ort erkunden.

Nach der Begrüßung durch den Trägervertreter Klaus Ripp stellten Christa Gesmann und Britta Münch für Teilnehmer und Eltern im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL nochmals die Projektidee vor. Ideen hatten Kinder und Jugendliche schon genug mitgebracht: Ich möchte mal in die Burg und auf den Turm“, war nur einer der vielen Vorschläge. „Wo war der Schlachthof?“, wollte jemand wissen. Die Frage nach dem ersten Supermarkt kam ebenso wie nach einem alten Nebenarm des Neffelbachs. So gab es viele geheimnisvolle, spannende Orte oder Lieblingsort, die es zu erkunden gibt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Info-Abend für Blatzheimer Fotogeschichten

„Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“, so heißt ein neues Projekt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren, das überwiegend in der 2. Woche der Osterferien stattfindet.

Am kommenden Donnerstag, 05.03.2020, findet um 18.30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL für die Teilnehmer und für interessierte Eltern ein Vorbereitungstreffen statt. Wer noch teilnehmen möchte meldet sich bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

Die Teilnehmer können in diesem Projekt ein (digitales) Sachbuch über Blatzheim erstellen. Sie können interessante, spannende und geheimnisvolle Orte mit Fotos, Filmen oder Texten darstellen, eigene Lieblingsorte beschreiben oder Eltern, Großeltern oder andere Zeitzeugen befragen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht