Kinderunfallkommission untersucht Blatzheim

„Die Kinderunfallkommission der Kolpingsstadt Kerpen wird im Jahr 2017 die Stadtteile Blatzheim und Bergerhausen auf besondere Gefahren für unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer hin untersuchen“, heißt es in einem Flyer der Stadt. „Sie kennen Ihre Nachbarschaft und den Ort: Bitte teilen Sie uns mit, wo sich in Blatzheim und Bergerhausen besondere Gefahrenpunkte befinden. Wir werden dann jeden einzelnen prüfen und versuchen die Missstände zu beseitigen.“

Meldungen können bis Ende März an die Stadtverwaltung in Kerpen an Michael Strehling (02237/58277, michael.strehling@stadt-kerpen.de) erfolgen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Kamelle, Strüßje und Woosch vom Grill“

„Kamelle, Strüßje und Woosch vom Grill“ so lautet der Titel des Berichts über den Blatzheimer Karnevalszug in der Werbepost.

Petrus meinte es wieder gut mit den Blatzheimer Karnevalisten rund um die KG-Knollebuure. Die Regenschleusen blieben geschlossen und die Temperaturen waren schon fast frühlingshaft. So zog es wieder tausende Jecken nach Blatzheim. Besonders im Zentrum rund um St. Kunibert gab es kaum noch ein Durchkommen.

30 Gruppen waren mit rund 400 Teilnehmern unterwegs und die Hilfskräfte von DRK und Feuerwehr hatten glücklicherweise nichts zu tun....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karnevalsempfang der Knollebuure

Traditionell beginnt der Karnevalssonntag mit der „Kölschen Mess“ in St. Kunibert. Anschließend laden die Knollebuure in ihr Vereinslokal „Kreutz“ zum Karnevalsempfang ein. Präsident Michael Lux konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch Bürgermeister Dieter Spürck, Ortsvorsteher Albert Weingarten, CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp und zahlreiche Vertreter der Vereine, die im Karnevalszug mitgehen.

zur Artikelansicht

Karneval im DOMIZIEL

Auch in diesem Jahr wurde im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL wieder kräftig Karneval gefeiert. Direkt nach der Schule konnten die Grundschüler an Weiberfastnacht ins Juze kommen. Auch am Karnevalszug nahm das Juze wieder teil. Zur Stärkung wurde zuerst im Juze gemeinsam gefrühstückt, bevor die Kostüme angezogen wurden. Rund 25 Kinder und Jugendliche begleitet vom Leiter Gerd Meyer, Angelika Winkel und einigen Eltern zogen dann als Minions durch den Ort und warfen fleißig Kamelle.

zur Artikelansicht

Grundschüler feiern Fastelovend in der Mehrzweckhalle

(PC) An Weiberfastnacht zogen die Grundschüler um 10 Uhr mit eine Polonaise in die Mehrzweckhalle ein. Dort eröffnete das Manheimer Kinderprinzenpaar die Karnevalsfeier mit ihrem Mitmach-Lied „Tschu Tschu Wa“. Bevor Prinz Julian und Prinzessin Annika mit Applaus von der Bühne verabschiedet wurden, gab es noch Kamelle für alle Kinder. Im Anschluss führten einige Schülerinnen der vierten Klassen noch einen Piraten-Tanz auf. Um 11.11 Uhr eröffnete dann der Schulchor den Kinderfastelovend 2017 der KG Knollebuure....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karnevalszug 2017 – Mit den Minions vom DOMIZIEL unterwegs

Auch 2017 nahm das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL wieder im Karnevalszug mit dabei. 25 Kinder und Jugendliche waren als “Minions” verkleidet und waren in ihren grell-gelben Kostümen kaum zu übersehen. Das Kamelle-Werfen hat nicht nur den Kindern Spaß gemacht.

Traditionell treffen sich alle zur Einstimmung bereits um 11.00 Uhr im Juze und stimmen sich mit einem gemeinsamen Frühstück auf den Karnevalszug ein.

Fotos aus dem Juze und aus dem Zug von Gerd Meyer und Klaus Ripp.

zur Artikelansicht