Schnelles Internet für Niederbolheim wird untersucht

Ständig wird in den Medien von Bund- und Landesprogrammen zur Förderung des „schnellen Internets“ im ländlichen Bereich berichtet. Doch in Niederbolheim und anderen etwas abgelegenen Orten in der Kolpingstadt Kerpen gibt es viele „schwarze Löcher“, in denen kein schnelles Internet zur Verfügung steht. Hier sind insbesondere landwirtschaftliche Betriebe betroffen, die heutzutage ebenso wie andere Gewerbebetriebe ohne ein leistungsfähiges Internet nicht mehr existieren können, da viele Daten über das Internet ausgetauscht werden müssen. Das Fehlen eines „schnellen Internets“ ist daher schon betriebsgefährdend. Und für die anderen Bewohner bedeutet dies den Ausschluss von den neuen Medien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neuer Kanal – Maßnahmen für Blatzheim im Haushalt 2017

Im Stadtrat und in den Ausschüssen der Kolpingstadt Kerpen wird derzeit der Haushalt für 2017 beraten. Für Blatzheim sind u.a. folgende Maßnahmen vorgesehen.

Nachdem im letzten Jahr der Kanal in der Kunibertusstraße zwischen Domkaulerweg und Im Bungert erneuert wurde, stehen für 2017 213.000 Euro im Haushalt, um den Kanal zwischen Im Bungert und Buschweg zu erneuern. Anschließend muss dann auch hier die Straße erneuert werden. So soll mit der künftigen Bebauung des Sportplatzes auch auf dieser Straßenseite ein Gehweg angelegt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Hochspannungsleitung von Bergerhausen in Richtung Geilrath

Im Zuge des Tagesbaus fällt die derzeitige Hochspannungsleitung bei Manheim-alt weg. Als Ersatz wird eine neue Leitung gebaut, die von Bergerhausen nach Mönchskaul führt. Hierzu soll von Bergerhausen aus westlich der bestehenden 110-KV-Bahnstromleitung eine neue 380-KV-Leitung gebaut werden, die an Geilrath vorbei bei Mönchskaul an die bestehende Leitung angeschlossen wird. Zur Umspannung in Bergerhausen sind auch einige provisorische Maßnahmen erforderlich.

Nun erfolgte durch die Bezirksregierung der Planfeststellungsbeschluss. Die Unterlagen liegen in der Zeit vom 01.02.2017 bis einschließlich 14.02.2017 im Rathaus in Kerpen aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karnevalistisches Senioren-Café der Caritas

Das monatliche Senioren-Café der Caritas stand diesmal ganz im Zeichen des Karnevals. Nach leckeren Berlinern konnte Gertrud Nikolin wieder viele Gäste begrüßen, darunter auch Diakon Harald Siebelist, Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp.

Das Team der Caritas hatte wieder einiges vorbereitet: Es gab lustige Büttenreden und unterhaltsame Sketche, es wurde gesunken und geschunkelt. Und für die richtigen Töne sorgte Andreas Pfrogner mit seinem Akkordeon.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Dreigestirns der Kolpingstadt Kerpen, das in diesem Jahr von der KG-Rötsch-mer-jet aus Sindorf gestellt wird. Auch die „Kleinsten“ der KG-Knollebuure-Tanzgruppen kamen zu Besuch und zeigten ihr Können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rostascheaufbereitungsanlage an Haus Forst

Wie auf Blatzheim-Online berichtet soll auf einem Teil der ehemaligen Kreismülldeponie Haus Forst bei Manheim eine Rostascheaufbereitungsanlage (RAA) errichtet werden.

Im Juni 2016 wurde hierzu u.a. ein Bebauungsplan aufgestellt. Vom 14.07.16 – 23.08.16 fand die Bürgerbeteiligung statt. Am kommenden Dienstag, 07.02.2017 sollen im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr die Offenlage des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans beschlossen werden. Die Unterlagen sind auf der Homepage der Stadt Kerpen einsehbar....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Richtfest in Manheim-neu

Am 30. Januar war Richtfest für das Bürgerzentrum mit Sportlerheim in Manheim-neu. Wenn weiterhin alles planmäßig verläuft soll am 24. September die Einweihung erfolgen. Das 100 Meter lange Gebäude bietet Platz für die Manheimer Vereine mit Vereinsräumen und Mehrzweckhalle und für das Jugendzentrum. Die Schützen finden hier ebenso ihr neues Zuhause wie die Fußballvereine aus Manheim und Blatzheim.

Auch der neue Kunstrasenplatz liegt im Zeitplan, so dass der SV-Blatzheim im Sommer auf die neue Sportanlage umziehen kann, wenn die Bauarbeiten weiterhin planmäßig verlaufen. In Manheim-neu teilen sich der SV-Blatzheim die Sportanlage mit Sportlerheim mit Viktoria Manheim....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Knapp unter 3.500 Einwohnern

Blatzheim steht knapp davor, gemeinsam mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte die Einwohnermarke von 3.500 zu überschreiten. Am 31.12.2016 lebten in hier 3.477 Personen, davon 1.743 männlich und 1.734 weiblich, also nahezu ausgeglichen zwischen den Geschlechtern.

Durch einige Neubauten in Bergerhausen ist damit zu rechnen, dass erstmals in der Geschichte Blatzheim die Einwohnergrenze von 3.500 geknackt wird.

zur Artikelansicht

Schnelles Internet für Niederbolheim gefordert

Ständig wird in den Medien von Bund- und Landesprogrammen zur Förderung des „schnellen Internets“ im ländlichen Bereich berichtet. Doch in Niederbolheim und anderen etwas abgelegenen Orten in der Kolpingstadt Kerpen gibt es viele „schwarze Löcher“, in denen kein schnelles Internet zur Verfügung steht. Hier sind insbesondere landwirtschaftliche Betriebe betroffen, die heutzutage ebenso wie andere Gewerbebetriebe ohne ein leistungsfähiges Internet nicht mehr existieren können, da viele Daten über das Internet ausgetauscht werden müssen. Das Fehlen eines „schnellen Internets“ ist daher schon betriebsgefährdend. Und für die anderen Bewohner bedeutet dies den Ausschluss von den neuen Medien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bilder des Monats gesucht – Bilder vom Karneval heute oder anno dazumal

Unter der Rubrik „Bilder des Monats“ sollen monatlich neue „Blatzheimer Ansichten“ vorgestellt werden. Ein solches Fotoalbum lebt natürlich nur, wenn viele Hobbyfotografen und Hobbykünstler ihre Werke zur Verfügung stellen. Die Bilder sollen Aufnahmen aus Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim oder Gehöfte zeigen. Gerne können auch gemalte Bilder oder andere Kunstwerke Blatzheimer Künstler gezeigt werden.

Nachdem im Januar der Winter Thema war, dreht sich im Februar alles um den Karneval. Wer kann alte oder neue Schnappschüsse liefern? Fotos können an redaktion@blatzheim-online.de gesendet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht