Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Bunter Rheinischer Abend zum Jubiläum

Posted on 06.01.2019 by Blatzheim-Online

„90 Jahre +5“ verkündete Vorsitzender Robert Pöppinghaus zu Beginn des „Bunten Rheinischen Abends“ und begründete warum der SV-Blatzheim rein rechnerisch das Jubiläum 5 Tage zu spät feierte. Denn im Jubiläumsjahr 2018 stand der Umzug nach Manheim-neu an, so dass erst jetzt die Zeit war, dass 90-jährige Jubiläum gebührend zu feiern. Und dafür bot die Blatzheimer Kommandeursburg den passenden Rahmen.

Unter den zahlreichen Gästen waren auch der stellv. Landrat Bernhard Ripp, Ortsvorsteher Albert Weingarten, Kreissportbund-Vorsitzender Harald Dudzus, der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Walter Ley, CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp sowie die Regionalleiterin der Kreissparkasse Nathalie Lechenich, die den Verein mit einer großzügigen Spende unterstützte.

Im festlichen geschmückten Veranstaltungsraum standen zunächst die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund. Karl Esser, Hans Rockstroh und Johannes Winkel halten dem Verein schon seit 60 Jahren die Treue. Statt eines Vortrags über die Historie des Vereins, zeigte der SV auf der Großleinwand Bilder der 90-jährigen Vereinsgeschichte.

„Et Klimpermännche“, das Duo „Saitenwind“ und nicht zuletzt der Blatzheimer Graham Bonney sorgten dafür, dass Jubilare und Gäste das Jubiläum

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Stadtdreigestirns der Kolpingstadt Kerpen und des Jugenddreigestirns des FSK-Sindorf, die gemeinsam mit der Stadtgarde und der Purzelgarde der KG „Große Horremer“ das Jubiläumsprogramm bereicherten.

Anschließend startete dann die „After-Show-Party“, so dass noch lange gefeiert werden konnte.

Bunter Rheinischer Abend zum Jubiläum – Blatzheim-Online

Bunter Rheinischer Abend zum Jubiläum

„90 Jahre +5“ verkündete Vorsitzender Robert Pöppinghaus zu Beginn des „Bunten Rheinischen Abends“ und begründete warum der SV-Blatzheim rein rechnerisch das Jubiläum 5 Tage zu spät feierte. Denn im Jubiläumsjahr 2018 stand der Umzug nach Manheim-neu an, so dass erst jetzt die Zeit war, dass 90-jährige Jubiläum gebührend zu feiern. Und dafür bot die Blatzheimer Kommandeursburg den passenden Rahmen.

Unter den zahlreichen Gästen waren auch der stellv. Landrat Bernhard Ripp, Ortsvorsteher Albert Weingarten, Kreissportbund-Vorsitzender Harald Dudzus, der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Walter Ley, CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp sowie die Regionalleiterin der Kreissparkasse Nathalie Lechenich, die den Verein mit einer großzügigen Spende unterstützte.

Im festlichen geschmückten Veranstaltungsraum standen zunächst die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund. Karl Esser, Hans Rockstroh und Johannes Winkel halten dem Verein schon seit 60 Jahren die Treue. Statt eines Vortrags über die Historie des Vereins, zeigte der SV auf der Großleinwand Bilder der 90-jährigen Vereinsgeschichte.

„Et Klimpermännche“, das Duo „Saitenwind“ und nicht zuletzt der Blatzheimer Graham Bonney sorgten dafür, dass Jubilare und Gäste das Jubiläum

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Stadtdreigestirns der Kolpingstadt Kerpen und des Jugenddreigestirns des FSK-Sindorf, die gemeinsam mit der Stadtgarde und der Purzelgarde der KG „Große Horremer“ das Jubiläumsprogramm bereicherten.

Anschließend startete dann die „After-Show-Party“, so dass noch lange gefeiert werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.