Beim Brezelschießen Lasergewehr übergeben

Beim traditionellen Brezelschießen freuten sich die Schützen nicht nur über zahlreiche Besucher, sondern besonders über ein neues Lasergewehr, das die Pfarrgemeinde St. Kunibert gespendet hat.

Der Vorsitzende des Ortsausschusses Klaus Ripp und sein Stellvertreter Markus Arnd überreichten das neue Gewehr an Schießmeister Marcel Küpper, Protektor Bernhard Ripp und Brudermeister Albert Weingarten.

„Wie unterstützen seitens der Pfarrgemeinde St. Kunibert seit einigen Jahren die Kinder- und Jugendarbeit in Blatzheim“, sagte Klaus Ripp. „6.000 Euro stehen jährlich im Fördertopf zur Verfügung. So konnten wir in diesem Jahr bereits die Grundschule, die Kindergärten, das Jugendzentrum und einige Vereine unterstützen. Wir freuen uns, dass wir nun auch die Nachwuchsarbeit der Schützen unterstützen können.“

Marcel Küpper betonte, dass es bislang nicht möglich war, Kinder bis zu einem bestimmten Alter schießen zu lassen. Erst mit dem Lasergewehr ist das jetzt möglich. Auch bei Veranstaltungen wie Pfarrfest oder Ferienspiele kann das Lasergewehr genutzt werden. Damit wird das Angebot noch attraktiver.

Von der Funktionsweise des neuen Gewehrs konnten sich alle Beteiligten direkt bei einem Probeschießen überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.