/

Kätzchen wieder zu Hause

Durch die Veröffentlichung auf Blatzheim-Online ist das kleine Kätzchen wieder zu Hause. Vielen Dank an alle, die bislang mitgeholfen haben.

/

Nächste Blutspende am 1. Juni

Am Donnerstag, 1. Juni, findet von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr die nächste Blutspende im Kunibertus-Haus statt. In ihrer Ankündigung schreibt das DRK: „Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Erst in dieser Situation, wird den meisten Menschen bewusst, wie unersetzlich eine Blutspende ist.“ Daher bittet das DRK-Blatzheim herzlich um die Teilnahme an der Blutspende. Neuspender sind ebenso herzlich willkommen. Der kleine Pieks tut nicht weh, kann aber Leben retten.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Motorbrand in der Haagstraße

Am späten Samstag-Nachmittag musste die Feuerwehr einen Motorbrand in der Haagstraße löschen. Glücklicherweise blieb der Brand auf den Motorraum begrenzt und konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Da beim ersten Notruf in der Leitstelle von einen Zimmerbrand die Rede war, wurden die Löschzüge aus Blatzheim, Buir, Manheim sowie die hauptamtliche Wache alarmiert.

Die aktuellen Meldungen der Feuerwehr gibt es auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/Feuerwehr.Kerpen oder als APP für das Smartphone.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erfolgreicher Basketball-Nachwuchs

Der TV-Blatzheim macht weiter eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Basketball. Sowohl die gemischte U14 mit Trainer Frank Steenbuck als auch die männliche U18 mit Trainer Thomas Funken wurden Kreismeister in ihrer Altersklasse.

Auch in der kommenden Saison tritt der TVB mit mehreren Teams in der Meisterschaft an: eine gemischte U14, eine männliche U16 und U18 sowie ein Damen- und Herren-Team. Zusätzlich trainieren auch die Minis.

Weitere Spielerinnen und Spieler für die einzelnen Teams sind willkommen.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

CDU bleibt stärkste Kraft in Blatzheim

Bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag erzielte die CDU mit Abstand die meisten Stimmen. Bei den Erststimmen für den Kandidaten Frank Rock fiel der Unterschied besonders deutlich aus. Hier erzielte die CDU 54,5% vor der SPD mit 27,4%.

Bei den Zweitstimmen holte die CDU allerdings „nur“ 42,0% und die SPD 26,0%. Einen hohen Stimmenanteil holte auch in Blatzheim die AfD mit 9,3% und lag damit knapp hinter der FDP mit 10,9%. Grüne und Linke blieben deutlich unter 5%.

Sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen war das CDU-Ergebnis in Blatzheim das beste in der Kolpingstadt Kerpen.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Das Rheinland wird neu vermessen

Schon seit einigen Wochen befinden sich auf den Gehwegen entlang der Dürener Straße und an vielen anderen Stellen merkwürdige orange Markierungen. Als die Zeichen zum ersten Mal entdeckt wurden, gab es in den sozialen Netzwerken schon Vermutungen, dass es sich um Markierungen von Einbrecherbanden handelt.

Kölnische Rundschau und Kölner Stadtanzeiger haben diese Woche in einem größeren Bericht das Geheimnis um die Markierungen gelöst.

Alle vier Jahre werden im Auftrag der Bezirksregierung die Geländehöhen neu bestimmt. Auf insgesamt 2.400 Kilometer werden rund 4.700 fest installierte Messpunkte überprüft. Die festen Messpunkte liegen 200 und 1.200 Meter auseinander. Alle 25 Meter wird eine Stützmessung vorgenommen. Daher auch das dichte Netz von Markierungen in Blatzheim.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Katze zugelaufen

Seit etwa 14 Tagen sucht ein kleines Kätzchen sein Zuhause. Sie hält sich meist im Bereich „An der Mohle“ und in den Gärten der unteren „Bergstraße“ sowie „In der Au“ auf. Wer vermisst das Kätzchen? Weitere Infos bei juergen_streckenbach@web.de.

/

Theaterprojekt wieder ein voller Erfolg

Nicht nur bei der Premiere, sondern auch bei der 2. und 3. Aufführung ist kaum ein Platz frei geblieben. Dies und der lange Applaus waren der verdiente Lohn für die sechsmonatige Theaterprobe. Und bei jeder Aufführung wurden die 21 jungen Schauspielerinnen und Schauspieler noch textsicherer und spielfreudiger. Auch die Technik klappte immer besser.

So war auch das Theaterprojekt 2017 mit „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ unter der Leitung der Theaterpädagogin Christa Gesmann wieder ein voller Erfolg.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Spenden nach Einbruch

Nach dem Aufbruch des Getränkewagens und dem damit verbundenen Schaden hat die Feuerwehr Blatzheim zwei großzügige Spenden erhalten.

Löschzugführer Dirk Durst: „Uns ist im Bezug auf unseren Einbruch beim Tanz in den Mai etwas ganz tolles aus der Blatzheimer Bevölkerung widerfahren. Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Blatzheim hat uns die Hälfte ihres beim Garagentrödel eingenommenen Erlöses gestiftet. Insgesamt 100 € konnte uns das DRK überreichen. Ganz besonders positiv überrascht hat mich auch der Besuch eines Blatzheimer Bürgers, der allerdings nicht genannt werden möchte. Er hat ebenfalls 100 € für den Löschzug Blatzheim gespendet.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Premiere begeisterte Publikum – Noch Restkarten für Sonntag

Die Premiere der Theatergruppe des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL begeisterte das Publikum im ausverkauften Kunibertus-Haus und die kleinen und großen Zuschauer bedankten sich für die tolle Leistung mit langem Applaus. Theaterpädagogin Christa Gesmann hatte es in sechs Monaten geschafft, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ in der Musikfassung von Christian Berg und Konstantin Wecker perfekt in Szene zu setzen.

Die 21 Kinder und Jugendlichen zeigten nicht nur ihr schauspielerisches Können, sondern sangen auch viele Szenen live. Hinzu kam der Wortwitz in etlichen Dialogen. Das Stück war wieder sehens- und hörenswert. Dazu trugen auch die Kostüme bei, die alle selbst geschneidert waren und natürlich die tolle Lokomotive. Maßgeschneidert schienen auch die Rollen, so dass jeder sein Talent entfalten konnte.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Turnschuh sucht Besitzer

Am Donnerstag wurde an der Dürener Straße – wahrscheinlich auf dem Weg zum Schulbus – ein Turnschuh verloren. Wer vermisst einen Turnschuh?

Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei klaus.ripp@t-online.de.

/

Noch freie Plätze beim Juze-Theater

Am Freitag, 12. Mai, ist im Kunibertus-Haus in Blatzheim Premiere von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ in der Musikfassung von Christian Berg und Konstantin Wecker. Seit 6 Monaten proben 21 Kinder und Jugendliche des Jugendzentrums DOMIZIEL für die Aufführung.

Für die 2. und 3. Aufführung gibt es noch frei Plätze. Reservierungen im DOMIZIEL oder hier online. Die Tageskasse hat auch geöffnet.

Hier können Sie auch online reservieren. Für die Permiere gibt es nur noch Restkarten im Juze.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Garagentrödel lockte wieder viele Besucher

Auch der 3. Blatzheimer Garagentrödel war wieder erfolgreich. Obwohl der offizielle Start erst um 11.00 Uhr war, waren die „Schnäppchenjäger“ bereits vorher unterwegs, um sich die wertvollsten Trödelstücke zu sichern.

Auch wenn es am frühen Morgen noch leicht nieselte blieb es trocken und die Temperaturen waren angenehm. So herrschte um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag wieder reger Betrieb an den über 100 geöffneten Garagen. Das DRK-Blatzheim nutzet die Gelegenheit ihren Fuhrpark zu zeigen und versorgte die Gäste mit gegrillten Würstchen.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ausflug der Frauengemeinschaft zur Glockengießerei

Der diesjährige Ausflug der Frauengemeinschaft führt am Dienstag, 11. Juli, in die Glockengießerei nach Brockscheid in der Vulkaneifel. Nach der Mittagspause am Schalkenmehrener Maar führt die Fahrt am Nachmittag nach Bad Münstereifel. Gegen 19.00 Uhr geht es dann wieder zurück nach Blatzheim.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Marlies Schlang, Tel. 02275/7164, marliesschlang@web.de.

Informationsblatt zum KFD-Jahresausflug 2017

/

Mit dem Fahrrad die Natur erkunden

Am Donnerstag, 18. Mai, startet das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL um 15. 30 Uhr zu einer Radtour in die Steinheide bei Geilrath. Mitfahren können Jugendliche und Kinder ab dem 2. Schuljahr, die sicher Fahrrad fahren können. Mitzubringen sind natürlich ein verkehrssicheres Fahrrad, wetterfeste Kleidung und eine Trinkflasche.

In der Steinheide wird der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) eine naturkundliche Führung unternehmen. Anmeldung bis zum 28. April im Juze domiziel@netcolgne.de, 02275913740.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Landtagskandidat mit Fahrrad in Blatzheim

Auf seiner Radtour durch die Kolpingstadt Kerpen machte der CDU-Landtagskandidat Frank Rock auch in Blatzheim Station.

CDU-Ortsvorsitzender Bernhard Ripp begrüßte ihn mit weiteren Vorstandsmitgliedern auf dem Pfarrer-Wolters-Platz. Wie schon vor zwei Wochen bei Hausbesuchen nutzte Frank Rock die Gelegenheit, sich über örtliche Themen zu informieren.

/

MRC03-Kerpen unterstützt wieder Ferienmaßnahmen

Schon seit Jahren gehört der Mofarennclub „MRC03“ Kerpen zu den Unterstützern der Ferienmaßnahmen der Pfarrgemeinde St. Kunibert Blatzheim. Auch in diesem Jahr wurde diese Tradition fortgesetzt. Jeweils am ersten Septemberwochenende trägt der „MRC03“ auf Gut Giffelsberg bei Blatzheim sein internationales Mofarennen aus und spendet den Erlös für die Kinder-und Jugendarbeit.

„Wir freuen uns, dass wir das Ergebnis vom letzten Jahr durch die private Spende von Birgit und Ralf Eibel noch etwas aufstocken konnten und wieder mit dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche an den Ferienmaßnahmen teilnehmen können“, so Frank Nowak und Ingo Lauterbach vom MRC03.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Blatzheimer Garagentrödel 2017 – Aktuelle Teilnehmerliste

Am kommenden Sonntag, 7. Mai, findet der 3. Blatzheimer Garagentrödel statt.

Hier die aktuelle Liste der Teilnehmer.

Teilnehmerliste als PDF-Dokument

/

Erdwall um Kiesgrubenerweiterung bepflanzt

Die Erweiterung der Kiesgrube Nowotnik in Richtung Niederbolheim und Giffelsberg ist im vollen Gange. Mittlerweile wurde der angelegte Erdwall bepflanzt.

Hiermit soll der Schutz vor Lärm und Staub verbessert werden. Der Betreiber hatte bei einem Ortstermin im Oktober zudem zugesagt, durch Verbesserung der betrieblichen Abläufe Vorsorge zu treffen, damit keine Belastungen für die Anlieger in Niederbolheim auftreten.

Geplant ist die Auskiesung für einen Zeitraum von rund 20 Jahren.