/

Info-Abend im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL

Zu einem Info-Abend über die Angebote und Arbeit im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL lädt der Trägerverein herzlich ein. 

Der Info-Abend findet im Rahmen der Mitgliederversammlung des Trägervereins am Dienstag, 21. November um 20.00 Uhr im Jugendzentrum in der alten Grundschule (Elisabethstr. 25) statt.  

Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte über die Arbeit im Kinder- und Jugendzentrum sowie über die Finanzierung der Einrichtung. 

Eltern von Besuchern und andere an der Kinder- und Jugendarbeit Interessierte sind herzlich willkommen, um sich über den Trägerverein und über die Angebote im DOMIZIEL zu informieren.  ...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Neuer Billardtisch im DOMIZIEL

(GM) Nachdem der alte Billardtisch nach vielen Jahren täglicher Nutzung kaum noch bespielbar war, stand seit längerem ein neuer Billardtisch auf der Wunschliste von Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIELs.

Dieser Wunsch ist jetzt dank der großzügigen Unterstützung durch die Freya-Steinkühler-Stiftung in Erfüllung gegangen. Ein robuster Billardtisch mit stabiler Abdeckplatte haben sich Leiter Gerd Meyer und sein Team für das Jugendzentrum ausgesucht.

So kann der Billardtisch bei Ferienaktionen auch mal schnell abgedeckt und zum großen Esstisch umfunktioniert werden, damit alle Kinder und Jugendlichen Platz finden. Im Offenen Spielereich ist der Billardtisch den ganzen Öffnungstag über Dreh- und Angelpunkte für ankommende Kinder und Jugendliche. Während zwei Kontrahenten gegeneinander spielen, werden rund um den Tisch lockere Gespräche geführt und Kinder und Jugendliche erzählen dabei häufig von schönen, manchmal auch von weniger schönen Erlebnissen. Das bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit im weiteren Verlauf und nach Bedarf intensiver auf einzelne Kinder und Jugendliche einzugehen und gegebenenfalls Hilfs- bzw. Lösungsmöglichkeiten anzubieten. Außerdem können an dem professionellen Tisch wieder Turniere ausgetragen werden, die bei den Besuchern des Jugendzentrums sehr beliebt sind....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ortsausschuss gewählt – Geringe Wahlbeteiligung

Nur 63 Pfarrangehörige von St. Kunibert nutzten heute die Gelegenheit, einen neuen Ortsausschuss und Pfarrgemeinderat zu wählen. Turnusgemäß wurden die Gremien der katholischen Kirche nach vier Jahren neu gewählt.

Schon immer war die Wahlbeteiligung ziemlich niedrig, aber ein so geringes Interesse gab es noch nie. Dies mag auch dadurch begründet sein, dass fast nirgendwo auf die Wahl hingewiesen wurde und wenige Kandidaten bereit waren, sich zur Wahl zu stellen.

In den Ortsausschuss wurden gewählt: Marcus Arnd, Dirk Durst, Andrea Ecker, Monika Friedrichs, Sylvia Mehring, Klaus Ripp, Marlies Schlang und Uschi Weingarten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bauer im Jugenddreigestirn

Neben Prinz Niclas I. und Jungfrau Michelle ist der Blatzheimer Yannik Havemann der Bauer im 23. Jugenddreigestirn des FSK Sindorf (Verein der Freunde und Förderer des Sindorfer Kinderzuges). Als Begleiter im letzten Jugenddreigestirn konnte er bereits erste Erfahrungen sammeln.

Aber auch sonst ist der Karneval für Yannik nicht unbekannt, wie Jürgen Mein, Präsident des Festkomitees der Kolpingstadt Kerpen, bei der Proklamation erwähnte. Er ist Mitglied bei der Blatzheimer KG-Knollebuure und spielt Theater in der Theater-AG des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIELs....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Buchstützen informieren über Leseförderung und Bücherei

Wer sich für die Förderung der Lesekompetenz besonders von Kindern und Jugendlichen interessiert, sollte am Donnerstag, 23.11.2017, um 19.30 Uhr ins Kunibertus-Haus zur öffentlichen Mitgliederversammlung der „Buchstützen Blatzheim“ kommen.

Der Förderverein der Blatzheimer Bücherei berichtet über die durchgeführten Aktionen und plant die Fördermaßnahmen für 2018. Turnusgemäß wählt der Verein auch einen neuen Vorstand. In diesem Jahr standen besonders Autorenlesungen und das Projekt „Lesen? – Krass!“ im Vordergrund....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Herbst in Blatzheim – Bilder gesucht

Die Tage im Herbst bieten ideale Fotomotive, egal ob bei Sonnenschein oder an trüben, nebeligen Tagen.

Daher bittet die Redaktion bis Ende November (30.11.2017) um aktuelle Fotos aus Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte mit herbstlichen Motiven. Die Fotos sollen dann hier auf der Homepage veröffentlicht werden.

Die Fotos bitte in digitaler Form an redaktion@blatzheim-online.de.

/

Grundschule kann sich über neue Spielgeräte freuen

Die Kinder der Grundschule können sich über einen neuen Hangel- und Balancierpfad freuen. Rechtzeitig zum Schulbeginn nach den Herbstferien hat es der Bauhof geschafft, die neuen Geräte aufzustellen.

Schon vor über einem Jahr mussten die alten Geräte abgebaut werden, da sie Auf Grund des Alters bzw. diverser Schäden nicht mehr sicher waren und auch eine Reparatur nicht mehr wirtschaftlich war.

Für die neuen Spielgeräte hatte der Stadtrat im Haushalt 2017 9.800 Euro bereitgestellt.

/

Pfarrgemeinderat und Ortsausschuss werden neu gewählt

Am kommenden Wochenende wählen die Katholiken im Erzbistum Köln ihre Pfarrgemeinderäte und Ortsausschüsse neu. Der beiden Gremien tragen vor Ort pastorale Mitverantwortung. Die Wahlperiode dauert 4 Jahre.

Der Pfarrgemeinderat wird für den Seelsorgebereich Kerpen-Süd-West mit den Pfarrgemeinden Blatzheim, Buir, Brüggen Kerpen, Manheim, und Türnich gewählt. Der Ortsausschuss wird für jede Pfarrgemeinde gewählt.

In St. Kunibert Blatzheim ist das Wahllokal am Sonntag, 12.11.2017, im Kunibertus-Haus von 8.45 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet. Briefwahl kann noch im Pfarrbüro beantragt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kinderbibeltage – „Kopf oder Bauch – Geht beides auch?“

(GM) In den Herbstferien fanden im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL die Kinderbibeltage 2017 unter dem Motto „Kopf oder Bauch – Geht beides auch?“ statt.

40 Kinder und 5 jugendliche Helfer im Alter von 8 bis 18 Jahren nahmen an der Aktionswoche teil. Durch gemeinsame Aktionen und Gesprächskreise konnten die Kinder Halt, sichere Bindung und Grenzen innerhalb der Feriengruppe erfahren.

Auftauchende Gefühle und Befindlichkeiten wie Spaß, Freude, gelegentliche Langeweile, Traurigkeit, auch Wut bei empfundener Ungerechtigkeit in Spiel- und Gesprächssituationen waren erwünscht. Ziel der Gruppengespräche war es dann, den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, sich darüber auszutauschen und sie gegebenenfalls an Lösungsmöglichkeiten zu beteiligen. Die Teilnehmer konnten erleben, dass das bewusste Wahrnehmen einer Situation und eine wertschätzende Sprache häufig eine positive Gruppenatmosphäre bewirken können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Neue Messzeiten in St. Kunibert

Zum 1. Advent (Sonntag, 3. Dezember 2017) gibt es im Seelsorgebereich Kerpen Süd-West, zu dem neben Blatzheim auch Buir, Manheim, Kerpen, Mödrath, Türnich und Brüggen gehören, eine neue Gottesdienstordnung. Insbesondere ändern sich die Zeiten der Sonntagsmessen.

In St. Kunibert Blatzheim beginnt künftig (ab. 3. Dezember) die Sonntagsmesse nicht mehr um 9.15 Uhr, sondern um 9.30 Uhr.

Die Änderungen in den anderen Pfarrgemeinden können Sie auf der Homepage des Seelsorgebereiches nachlesen.

/

„Dein Licht leuchte uns“

Unter dem Titel „Dein Licht leuchte uns“ findet am kommenden Sonntag, 12.11.2017, um 18.00 Uhr wieder ein ökumenisches Taizé-Gebet statt: bei Musik und Kerzenschein, bei Meditation und Gesang Besinnung und Gemeinschaft erleben.

/

Gemeindefrühstück für Jung und Alt

Einmal monatlich außerhalb der Ferien laden die kirchlichen Vereine und Verbände zum Gemeindefrühstück ins Kunibertus-Haus. Meist am 2. Sonntag steht ab 10.00 Uhr ein leckeres Buffet gegen eine freiwillige Spende zur Verfügung. Jung und Alt, alleine oder mit Familie sind herzlich willkommen.

Nächster Termin ist Sonntag, 12. November 2017. Dann übernehmen die Katechetinnen der Kommunionkinder Team die Bewirtung der Gäste.

Die weiteren Frühstückstermine findet man auf www.blatzheim-online.de unter Termine....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Abgelaufene Lebensmittel am Straßenrand

Immer dreister werden manche Zeitgenossen, wenn es um illegale Müllentsorgung geht. So landeten jetzt zahlreiche abgelaufene Lebensmittel, überwiegend Fleischpakete, im Gebüsch entlang des Heerwegs, der ehemaligen B477 zwischen Kapelle und Katharinenhof.

Auf einer Strecke von rund 100 Metern liegen immer wieder Paket in den Büschen oder am Straßenrand. So wird der Eindruck erweckt, dass hier jemand die Sachen aus dem fahrenden Auto geworfen hat.

Die Stadtverwaltung wurde nun um Entsorgung gebeten. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, meldet sich bitte bei der Redaktion (redaktion@blatzheim-online.de ) oder bei der Stadtverwaltung unter 02237/580)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Positive Grillsaison, aber Entsetzen über aktuelle Zerstörung

Mit dem offiziellen Ende der Sommerzeit und der Umstellung der Uhren ging auch die offizielle Grillsaison auf dem Blatzheim Grillplatz zu Ende.

Und genau am letzten Wochenende haben Unbekannte die Grillhütte massiv beschädigt, Bretter herausgeschlagen und Tische umgeworfen. Zudem wurde die mobile Toilette umgeworfen. Was die Täter im Inneren der Hütte wollten, bleibt aber ungewiss, denn nach bisheriger Erkenntnis wurde nichts aus der Grillhütte gestohlen.

„Die Tat muss zwischen Freitagabend und Sonntagmittag passiert sein“, so Klaus Ripp, der den Grillplatz ehrenamtlich betreut. „Am Freitag um 18.00 Uhr war noch alles ok und Sonntagnachmittag wurde ich über die Schäden informiert. Es ist mehr als ärgerlich, dass eine solche blinde Zerstörungswut einiger weniger, die künftige Nutzung des Grillplatzes in Frage stellt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

VDK feierte 70-jähriges Jubiläum

Am Wochenende feierte der Ortsverband Blatzheim-Manheim des Sozialverbands VdK in der Gaststätte Kreuz sein 70-jähriges Bestehen.

Vorsitzender Dietmar Gnauck konnte unter den Gästen auch zahlreiche Vertreter aus der Politik begrüßen, so u.a. Bürgermeister Dieter Spürck, den stellv. Landrat Bernhard Ripp, die Manheimer Ortsvorsteherin Lonie Lambertz und den ehemaligen Blatzheimer Ortsvorsteher Klaus Ripp. Besonders dankte Gnauck der Natalie Lechenich, Regionaldirektorin der Kreissparkasse Köln, für die großzügige finanzielle Unterstützung zum Jubiläum....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erfolgreiches erstes Mitsingkonzert

Erstmals fand auch in Blatzheim in der Gaststätte Kreuz ein Mitsingkonzert statt.

Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, bekannte Schlager und Pop-Songs laut oder leise mitzusingen. Dabei war es egal, ob die Stimme geübt war oder eher noch etwas geübt werden sollte. Zumindest konnte man zum Singen die Stimme angemessen ölen. So hat das erste Mitsingkonzert viel Spaß gemacht.

/

Schützen beim Empfang im Rathaus

Beim jährlichen Empfang der Schützen im Kerpener Rathaus mit Bürgermeister Dieter Spürck und Vertretern der Politik waren auch die Blatzheimer Majestäten vertreten. Gemeinsam mit Brudermeister Albert Weingarten nahmen Schützenkönigin Diana Noch, Schülerprinzessin Ronja Noch und Dorfkönigin Ute Klose die Glückwünsche des Bürgermeisters entgegen.

/

Bürgerbeteiligung zum Bebauungsplan

Wie berichtet hat der Stadtrat einen Bebauungsplan zur Bebauung des Sportplatzes und die Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen.

Zu beiden Verfahren findet in der Zeit vom 30.10.17 bis zum 30.11.17 die vorgeschriebene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (Unterrichtung und Erörterung) statt.

Während dieser Zeit können Anregungen vorgebracht werden, über die der Rat der Kolpingstadt Kerpen entscheidet. Anregungen können auch in dem o.g. Zeitraum per Email an folgende Adresse geschickt werden: bauleitplanung@stadt-kerpen.de....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Jugend-Pilgerung der Matthias-Bruderschaft

Zum vierten Mal in Folge machte sich die Matthias-Bruderschaft vom 29. September bis zum 1. Oktober mit Kindern und Jugendlichen auf den Weg nach Trier.  

„Unser Weg führte uns von Manderscheid über Kloster Himmerod bis nach Auw an der Kyll. Da das Kloster in Trier verwaist war, endete unsere Wallfahrt ausnahmsweise bereits hier“, sagte Petra Klein von der Matthias-Bruderschaft. „Wir hatten eine tolle Zeit zusammen.“ 

/

Ein mörderisch vergnüglicher Abend

Seit 11 Jahren gibt es mittlerweile schon den Krimabend der Bücherei, bei dem an einem Freitagabend im Herbst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „mörderische“ Kurzgeschichten und Gedichte vortragen.

In gruseliger Atmosphäre bei Kerzenschein hatten Kristina Oberemm, Ute Pantenburg, Stephan Merz und Lothar Neufeind wieder die richtige Mischung aus spannender, humorvoller Unterhaltung mit vielen Toten ausgesucht.

Schon die erste Kurzgeschichte hatte es in sich: „Das Schweigen der Handys“ berichtete von Anton, der sich bei Veranstaltungen von Handys, hustenden Gästen oder ähnlichem gestört fühlte und daher sich und die anderen Gäste auf die eine oder andere Art vom „Störenfried“ für immer befreite. Anschließend schauten alle Gäste des krimiabends nochmals nach, ob ihr Handy auch wirklich ausgeschaltet war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Mitsingkonzert im Gasthaus Kreutz

Am Freitag, 27.10.2017 findet um im Gasthaus Kreutz ab 20.00 Uhr ein Mitsingkonzert statt. Der Eintritt ist frei.  

Auf der Homepage www.mitsingkonzerte.de heißt es „Für alle, die gerne „heimlich unter der Dusche“ singen, bis hin zu den geübten Chorsängern –  Singen macht Spaß, noch mehr mit vielen anderen zusammen. 

Wir singen mit Euch bekannte Lieder und Songs, die von Euch mit ausgesucht, von uns moderiert und mit Gitarren begleitet werden.  Von einfachen Melodien bis zu zweistimmigen Chören – jeder kann sich da einbringen!“ ...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Illegale Mülldeponie bei Geilrath

„Offensichtlich entwickelt sich die ehemalige Zufahrt zum Klarahof bei Geilrath zur wilden Mülldeponie“, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Antrag an die Stadtverwaltung.

Erneut wurde dort im großen Stil Müll entsorgt. Dies sind immer wieder Mengen, die nicht mehr in den Kofferraum eines PKW passen. Hier wird scheinbar mit Anhänger, Transporter oder Klein-LKW gewerblicher Müll abgeladen.

Angesichts der Entsorgungskosten bitte Ripp um Prüfung, ob und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um die Verursacher zu ermitteln, evtl. mit temporärer Video-Überwachung. Vor einigen Jahren wurde auch im Vogelrutherfeld im Sindorf im großen Stil Müll abgeladen werden. Durch verstärkte Überwachung konnte dort der Täter ermittelt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ungepflegte Wege auf dem Friedhof

Die Wege auf dem Friedhof machen weiterhin einen ungepflegten Eindruck. Teilweise sind die Wege vermoost oder Gras lässt die Wege zulassen.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat daher die Verwaltung nochmals gebeten, Pflegemaßnahmen durchzuführen.

/

Multitalent Thomas J Hauck begeisterte Kindergartenkinder

Nachdem in der letzten Woche Autor und Illustrator Jens Rassmus zu Besuch in der OGS war, begeisterte nun Multitalent Thomas J. Hauck die Kinder der beiden Blatzheimer Kindergärten in der Bücherei.

Unterstützt vom Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen nahm der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ somit wieder mit zwei Autorenlesungen am „Rheinischen Lesefest – Käpt’n Book“ teil.

Thomas J. Hauck las aus seinem Buch „Das Gummibärchen und der Braunbär“. Dabei merkte man direkt, dass Hauck nicht nur Kinderbuchautor ist, sondern ein wahres Multitalent, der erfolgreich als Schriftsteller, Bühnenautor, Filmemacher, Schauspieler und bildender Künstler unterwegs ist. „Seine Lesungen sind schauspielerische Highlights“ schreibt die Presse....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schüler warten auf neues Spielgerät

Schon vor über einem Jahr mussten bis auf die Spielgerätekombination im Sandkasten und der neuen Seilnetz-Pyramide, die der Förderverein gestiftet hat, alle Spielgeräte auf dem Schulhof der Grundschule in Blatzheim abgebaut werden, da sie altersbedingt oder durch andere Schäden nicht mehr sicher waren und eine Unfallgefahr bestand.

Für den Haushalt 2017 wurden 9.800 Euro bereitgestellt, um einen Hangel- und Balancierpfad anzuschaffen. CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat nun nachgefragt, wann die Aufstellung des neuen Gerätes erfolgt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Lebendiger Adventskalender – ausgebucht

Wenn in den Supermärkten Spekulatius, Dominosteine und andere süße Sachen schon auf die Advents- und Weihnachtszeit hinweisen, wird es auch Zeit, an den Blatzheimer Lebendigen Adventskalender zu denken.

Auch in diesem Jahr werden in Blatzheim und Bergerhausen wieder 24 Fenster einen großen Adventskalender bilden. Zum 23. Mal organisieren die Blatzheimer Bücherei und der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ den „lebendigen Adventskalender“. Jeden Abend im Advent wird um 18.00 Uhr an einem Haus ein Fenster geöffnet. Es wird gemeinsam gesungen, evtl. ein Gedicht vorgetragen und dazu gibt es ein warmes Getränk oder ein paar süße Naschereien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kinder legen ein Hochbeet an

Am Donnerstag 12. Oktober, 16.00 Uhr, wird im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL in Kooperation mit dem BUND ein Hochbeet gebaut.  

Unter dem Titel „Gemüse sucht ein Zuhause“ wollen die Kinder künftig auch Gemüse pflanzen und in der Koch-AG dann auch zubereiten. Weiterer Termin ist Donnerstag, 19. Oktober. Weiter Infos im DOMIZIEL oder unter  02275/913740. 

/

Neue Lernförderung im DOMIZIEL

Im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gibt es nun eine neue, kostenfreie Lernförderung. Das Projekt wird gefördert von der „Marga und Walter Boll Stiftung“ in Kooperation mit der Jugendseelsorge des Erzbistums Köln.

Kinder und Jugendliche (ab Grundschule) können unangemeldet (alleine oder auch mit Ihren Eltern) in die Sprechstunden (donnerstags 16.00 Uhr – 17.00 Uhr, freitags 17.00 – 18.00 Uhr) ins Juze kommen.

Geboten werden u.a : Schnelle Hilfe bei Problemen mit den Hausaufgaben, Tipps zur Vorbereitung von Tests und Klassenarbeiten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Fußgängerampel funktioniert nicht

Schon seit einiger Zeit ist die Fußgängerampel in Bergerhausen defekt. CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, nochmals mit dem Kreis als zuständigen Baulastträger Kontakt aufzunehmen, damit hier eine schnelle Instandsetzung erfolgt. Denn gerade für Schulkinder, die hier täglich zur Bushaltestelle müssen, ist die Ampel wichtig.

/

Kinderbibeltage im DOMIZIEL

„Kopf oder Bauch – Geht beides auch?“  lautet in der 1. Herbstferienwoche (23.10. – 27.10.2017) das Motto der Kinderbibeltage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Montag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr stehen Spiel-, Bastelaktionen und zwei Ausflüge auf dem Programm.

Im besinnlichen Teil geht es um das „Bauchgefühl“. Wann ist es gut darauf zu vertrauen? Wie gehe ich damit um, wenn Verstand und Bauchgefühl sich widersprechen?

Teilnehmen können Kinder ab dem 2. Schuljahr bis 14 Jahre. Eine Anmeldung ist nur für die gesamte Woche möglich. Weitere Infos im Juze oder unter 02275/913740....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Breite Mehrheit für Bebauungsplan

Mit breiter Mehrheit fasste jetzt auch der Stadtrat den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Lechenicher Weg“, um den Sportplatz zu bebauen. Nur die Grünen lehnten den Flächennutzungsplan generell ab

Streitpunkt war allerdings wie beim Flächennutzungsplan die von der CDU beantragte Prüfung, ob im Bebauungsplan statt „Bolzplatz“ auch „Sportplatz“ ausgewiesen werden kann.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp erläuterten nochmals, dass es dabei nicht darum geht, die beschlossene Verlegung des Sportplatzes auf den Kunstrasenplatz in Manheim-neu in Frage zu stellen, aber niemand kann heute wissen, ob in einigen Jahren die Situation entsteht, dass in Blatzheim wieder eine Fläche für einen Sportplatz gesucht wird. „Diese Möglichkeit sollte man heute nicht verbauen und zumindest offen halten“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erstmals mehr als 3.500 Einwohner

Was sich im letzten Monat schon abzeichnete ist jetzt eingetreten: Zum 30.09.2017 hat Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) erstmals die Einwohnerzahl von 3.500 zu überschreiten.

Die aktuelle Einwohnerstatistik zum weist genau 3.527 Einwohner aus, davon sind 1.773 männlich und 1.754 weiblich. Im Vormonat waren es noch 3.499 Einwohner und zu Beginn des 3.477 Einwohner.

Insgesamt leben in der Kolpingstadt Kerpen aktuell 67.608 Bürgerinnen und Bürger. Mit 18.086 ist Sindorf der größte Stadtteil und Manheim (alt) mit 409 der kleinste....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Vorleseerlebnis in der OGS mit Jens Rassmus

Seit einigen Jahren findet im Oktober/November das „Rheinische Lesefest – Käpt’n Book“ statt. Unterstützt vom Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen nahm auch in diesem Jahr wieder der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ teil und konnte zwei Autorenlesungen nach Blatzheim holen.

Am Freitag war der Autor und Illustrator Jens Rassmus zu Gast in der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Blatzheim. Die Lesung war viel mehr als „nur“ ein Vorlesen. Für die Kinder war es ein wahres Vorleseerlebnis, denn den Inhalt seines Buches „Kann ich mitspielen“ begleitete Jens Rassmus mit seiner kleinen Gitarre und seinem Zeichenstift, so dass die OGS als Erinnerung nun auch noch ein tolles Kunstwerk besitzt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Super Stimmung beim Oktoberfest

Zum vierten Mal veranstaltete die Schützenbruderschaft ihr „Blatzheimer Oktoberfest“ in der Schützenhalle. Bei bunt gemischter Musik, Brezeln und einem kühlen Festbier vom Fass kamen wieder zahlreiche Gäste, um in der Schützenhalle kräftig zu feiern. Die super Stimmung hielt bis tief in die Nacht an. Der Zuspruch zeigt, dass die Schützen wieder ein gelungenes Oktoberfest durchgeführt haben, so dass dies auch im Folgejahr fortgesetzt wird.

/

St. Martin 2017 – Bonverkauf für Weckmänner

Auch in diesem Jahr können wieder Bons für leckere Weckmänner erworben werden.

Die Weckmannbons sind ab dem 11.10.2017 ausschließlich im Sekretariat der Grundschule (montags, mittwochs und donnerstags, 8.00 bis 13.00 Uhr) und in der Bücherei (zu den normalen Öffnungszeiten, dienstags, 18.00-19.30 Uhr, freitags, 16.00 – 18.00 Uhr und sonntags 10.00 – 11.30 Uhr) erhältlich.

Der Erlös wird in diesem Jahr bereits zum 25. Mal dem Friedensdorf International in Oberhausen übergeben.

Am Mittwoch, den 08.11.2017 findet um 10.00 Uhr die St. Martins-Messe in der Pfarrkirche St. Kunibert statt und um 18.00 Uhr beginnt der Martinszug der Grundschulkinder. Die Weckmannausgabe erfolgt ab ca. 18.30 Uhr gegen Bonvorlage an der Mehrzweckhalle....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Gemeindefrühstück für Jung und Alt

Einmal monatlich außerhalb der Ferien laden die kirchlichen Vereine und Verbände zum Gemeindefrühstück ins Kunibertus-Haus. Meist am 2. Sonntag steht ab 10.00 Uhr ein leckeres Buffet gegen eine freiwillige Spende zur Verfügung. Jung und Alt, alleine oder mit Familie sind herzlich willkommen.

Nächster Termin ist Sonntag, 8. Oktober 2017. Dann übernimmt das Bücherei-Team die Bewirtung der Gäste.

Die weiteren Frühstückstermine findet man auf www.blatzheim-online.de unter Termine.

/

Verzögerung beim Mehrfamilienhaus neben der Feuerwehr

Eigentlich sollte mit dem Bau des Mehrfamilienhauses an der Peters Mühle neben der Feuerwehr, das in der ersten Phase für die Unterbringung von Flüchtlingen vorgesehen ist, im Oktober begonnen werden. Doch der Baubeginn verzögert sich ins kommende Jahr. Zudem wird der Neubau direkt so realisiert, dass die Wohnungen im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus vergeben werden könne, was zunächst erst für die zweite Phase vorgesehen war.

Die bisherige Planung sah vor, dass die Häuser an den drei Standorten in Sindorf, in Brüggen und in Blatzheim gemeinsam durch einen Generalunternehmer erstellt werden sollten. Zum Submissionstermin in dieser Woche ging aber kein Angebot auf die öffentliche Ausschreibung ein....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Krimiabend in der Bücherei

Es darf wieder gemordet und ermittelt werden! Am Freitag, 20. Oktober 2017, lädt die kath. öffentl. Bücherei in Blatzheim um 20:30 Uhr wieder zum beliebten Krimiabend ein.

In entsprechender Atmosphäre lesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bücherei spannende und kurzweilige Krimi-Kurzgeschichten vor, in der Pause werden die Nerven durch kleine Häppchen beruhigt und auch das populäre Krimirätsel wird wieder dabei sein. Karten gibt es in der Bücherei am Pfarrer-Wolters-Platz.

/

Katze zugelaufen

Im Kommentar auf Blatzheim-Online heißt es: „Uns ist heute eine schwarz- weiße Katze am Domkauler Weg zuglaufen. Sehr zutraulich und hungrig. Sie sitzt vor der Terrassentür und will ins Haus. Da wir Hunde haben geht es nicht.“

Wer kann Hinweise zur Katze geben? Meldungen an redaktion@blatzheim-online.de.

/

Kirchenchor wird 120 Jahre alt

Der Kirchenchor Blatzheim feiert in diesem Jahr sein 120jähriges Bestehen. 

Zu diesem Anlass führen die Kirchenchöre Blatzheim und Manheim gemeinsam am Sonntag, dem 19. November 2017 um 9.15 Uhr in der St. Kunibert-Kirche in Blatzheim die Messe in Es von Karl Kraft mit Bläser-Begleitung.  

/

Trotz starker Verluste bleibt CDU in Blatzheim stärkste Kraft

Bei der Bundestagswahl musste die CDU sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweistimmen herbe Verluste hinnehmen, liegt aber dennoch mit rund 20 Prozentpunkten vor der SPD

Bei den Erststimmen erzielte die CDU 48,99% und trug so mit dazu bei, dass Dr. Georg Kippels wieder direkt in den Bundestag gewählt wurde. Die SPD erzielte 26,81%.

Bei den Zweistimmen rutschte die CDU auf 37,24% ab – das bislang schlechteste Ergebnis in Blatzheim für die CDU. Die SPD holte 24,04%. Rein rechnerisch sind die Verluste von fast 14 Prozentpunkten bei der CDU die Gewinne bei FDP und AfD, die 12,73% und 10,91%....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Beeindruckende Filme gedreht

„Beeindruckende Filme gedreht“ lautet der Titel zum Bericht über das Projekt „Lesen? Krass!“ in der Presse. Zum Abschluss des Projektes wurden die Ergebnisse jetzt im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gezeigt.

13 Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren hatten sich in der letzten Woche der Sommerferien im Kinder- und Jugendzentrum mit digitalen Medien beschäftigt. Grundlage des Projektes war das Buch „California Dreaming“ des Jugendbuchautors und Filmemachers David Fermer.

Gemeinsam mit David Fermer und Theaterpädagogin Christa Gesmann haben sich die Teilnehmer in verschiedenen Workshops mit den Medien Film und Buch beschäftigt. Dabei wurden eigene Geschichten entworfen, inszeniert, gefilmt, geschnitten und beschrieben – natürlich in digitaler Form....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Immer wieder wilder Müll

Obwohl die Entsorgung des Sperrmülls auf dem Wertstoffhof der Stadt Kerpen kostenlos ist, wird immer mehr Müll in der Landschaft entsorgt und muss vom Bauhof der Stadt entsorgt werden. Die zusätzlichen Kosten werden letztlich auf die Müllgebühren umgerechnet.

Aktuell wurde Müll am Wirtschaftsweg zwischen Katharinenhof und Heerweg abgeladen.

Wer Hinweise zum Verursacher geben kann meldet sich bei der Stadt Kerpen oder an die Redaktion (redaktion@blatzheim-online.de).

/

Kennenlernen im Juze

(TC) Am vergangenen Mittwoch war das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL Ausgangspunkt eines Kennenlernfestes von neuen Fünftklässlern des Kerpener Gymnasiums.

Nach einer Stärkung an der langen Pizzatafel nutzten die Schüler mit ihren Betreuern und Lehrern die vielfältigen Räumlichkeiten des Juze für einige Kennenlernspiele sowie den Schulhof als Startort für eine Kartoffelrallye durch den Ort.

Im Anschluss an die Rallye zogen die Schüler dann weiter zum Grillplatz und veranstalteten dort noch ein großes Kartoffelfeuer. „Im Namen aller Schüler möchten wir uns noch einmal bei Gerd Meyer für die Nutzung des Jugendzentrums bedanken“, sagte Petra Lewicki als Organisatorin der Veranstaltung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Öffentliches WLAN am Kunibertus-Haus

Während in der Stadt Kerpen noch über die Einrichtung eines öffentlichen WLANS diskutiert wird, ist die Kirche in Blatzheim Vorreiter.

Das erste öffentliche WLAN in Blatzheim gibt es auf dem Pfarrer-Wolters-Platz am Kunibertus-Haus. Schon seit einigen Wochen bietet die Pfarrgemeinde St. Kunibert diesen Service an.

Der Internet-Zugang funktioniert nicht nur für Besucher der Bücherei und des Kunibertus-Hauses, sondern auch auf dem Pfarrer-Wolters-Platz.

/

Ehrung für langjähriges ehrenamtliches Engagement

Beim Seniorentag des Seniorenbeirats der Kolpingstadt Kerpen wurde u.a. Katharina Dohmen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt.

Bürgermeister Dieter Spürck und der Vorsitzende des Behindertenbeirats würdigten die jahrelange Arbeit von Katharina Dohmen in der Frauengemeinschaft oder bei der Caritas.

„Immer da, wo Hilfe erforderlich war, war Frau Dohmen zur Stelle“, so Dieter Spürck. „Bei den Karnevalssitzungen der KFD und Caritas sorgte sie zudem für Stimmung mit ihren Auftritten und Büttenreden und ihre leckeren Kuchen wurden immer gerne genommen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erneut hohe Resonanz bei Blutspende

Daniel Jansen vom DRK-Blatzheim ist wieder sehr zufrieden mit Zahlen der aktuellen Blutspende: „Bei uns waren 79 Blutspender und 3 Erstspender. Das ist ein gutes Ergebnis.“

Zudem gab es wieder Ehrungen für langjährige Blutspender. Geehrt wurden Klaus Althausen für die 50. Blutspende und Sebastian Schmitz für die 10. Blutspende.

Klaus Althausen ist auch langjähriges Mitglied in der DRK-Bereitschaft Blatzheim und auf seine Initiative wurden die Stellwände vom Kindergarten Rasselbande gestaltet (s. Bericht). „Die Resonanz auf die neuen, schön bemalten Wände war sehr, sehr positiv“, so Jansen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bilderbuchnachmittag in der Bücherei

Zum Bilderbuchnachmittag für Kindergartenkinder von 3 bis 6 Jahren lädt die Bücherei St. Kunibert in Blatzheim in ihren Räumlichkeiten am Pfarrer-Wolters-Platz wieder ein.  

Am 26. September 2017 um 16:15 Uhr wird die Geschichte „Der Regenbogenfisch“ vorgelesen – wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Stefanie Dickmann an unter Tel.: 02275-912041. 

Beim Bilderbuchnachmittag wird nicht nur vorgelesen. Man kann spannende Geschichten über die Bilder erzählen, eigene Geschichten erfinden, Bilder malen, zur Geschichte etwas basteln und vieles mehr.  ...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Basketball-Workout mit Freiplatz-König Paul Gudde

(DC) Am Samstag den 09.09.2017 war es soweit: Die TV Blatzheim-Tigers feierten mit ihrem lang geplanten Basketball-Workout mit Paul Gudde in der 3fach Sporthalle am Schulzentrum Horrem-Sindorf einen vollen Erfolg.  

Etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 9 bis 52 Jahren übten sich in 3 verschiedenen Gruppen während eines intensiven Trainingstages im Ball Handling, probten Dribbling, Drills und 1-on-1-Moves. Auch Nicht-Vereinsmitglieder und Anfänger fanden neben den Vereinsspielern ihren Platz in den Gruppen und versuchten sich in den gezeigten Übungen. Während der Schwerpunkt der ersten Gruppe auf dem Ball Handling lag, steigerten sich die Übungen über Schnelligkeits- und Reaktionstraining bis hin zu komplexen Moves am Korb.  ...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Rasselbande gestaltet Stellwände für Blutspende

Jetzt macht das Blutspenden in Blatzheim noch mehr Spaß, denn statt auf triste Stellwände blickt man nun auf farbefrohe Stellwände.

Als Herr Althausen vom DRK auf den Kindergarten Rasselbande zukam, ob die Kinder nicht Lust hätten, die Stellwände von der Blutspende zu verschönern, kam sofort ein klares Ja, denn viele Kinder kennen die Blutspendeaktionen des DRK, da sie schon mal Eltern oder Großeltern zu Blutspende begleitet haben.

Zunächst wurde gemeinsam besprochen, wie man die Stellwände gestalten soll und was man bei der Blutspende überhaupt macht und warum Blutspenden so wichtig sind bzw. wofür man sie benötigt. Schnell war klar, dass die Stellwände zu den Gruppennamen Igel, Mäuse und Schmetterling passen müssen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten