Die Schlagzeilen aus Blatzheim und Umgebung

Kein Durchkommen für Zwillingswagen

/

Kein Durchkommen für Zwillingswagen

Eltern, die mit einem Zwillings-Kinderwagen den Spielplatz in der Jakob-Dohmen-Straße besuchen wollen, haben es zur Zeit schwer. Das Drängelgitter lässt kaum ein Durchkommen zu.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat daher die Verwaltung gebeten, eine Seite des Drängelgitters zu entfernen, falls es keine andere Lösung gibt.

Erzbistum zieht sich aus Stadtbücherei zurück

/

Erzbistum zieht sich aus Stadtbücherei zurück

Überraschend gab das Erzbistum Köln diese Woche bekannt, dass sich das Erzbistum aus der Finanzierung der Stadtbücherei zurückzieht. Aktuell gibt es einen Kooperationsvertrag mit der Stadt. Die Stadt trägt derzeit 60% der Kosten. Es ist damit zu rechnen, dass der Vertrag zum 31.12.2022 gekündigt wird.

Nicht betroffen sind die örtlichen, ehrenamtlich geführten Büchereien. Sie sollen in Trägerschaft der Kirche weitergeführt werden. So bleibt auch die Blatzheimer Bücherei am Pfarrer-Wolters-Platz bestehen. Aktuell finanziert sich die Bücherei durch einen jährlichen Zuschuss des Erzbistums in Höhe von 1.050 Euro, einen Zuschuss der Stadt in Höhe von 875 Euro sowie einen Zuschuss der örtlichen Pfarrgemeinde in Höhe von 3.200 Euro. Zusätzlich trägt die Pfarrgemeinde die Betriebskosten (Energie, Reinigung usw.) der Bücherei.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Zuschüsse für Jugendarbeit

/

Zuschüsse für Jugendarbeit

Über den Stadtjugendring sind viele Jugendverbände der Kolpingstadt Kerpen zusammengeschlossen. Für die Arbeit des Stadtjugendrings stellt der aktuelle Haushalt 15.000 Euro zur Verfügung.

Dieses Geld wird durch den Stadtjugendring für die Arbeit vor Ort auf die einzelnen Gruppen verteilt. Letzte Woche hat der Jugendhilfeausschuss den Vorschlag des Stadtjugendrings einstimmig beschlossen.

Insgesamt erhalten 27 Jugendgruppen im Stadtgebiet einen Zuschuss. In Blatzheim erhalten die Jugendfeuerwehr 403,25 Euro und das Tambourcorps Edelweiß 203,25 Euro.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Erste „Mobilstation“ vor 20 Jahren

/

Erste „Mobilstation“ vor 20 Jahren

Vor 20 Jahren hieß es auf Blatzheim-Online „Bike & Ride an der Kapelle“. Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte sich damals dafür eingesetzt, dass an der Haltestelle Fahrradbügel aufgestellt wurden. So sollte schon vor 20 Jahren der Umstieg von Fahrrad auf Bus ermöglicht werden, da dort mit den Linien 276, 933 und 976 ein Verknüpfungspunkt ist.

Dies soll nun – wie auch an Haltestellen im gesamten Stadtgebiet – weiter ausgebaut werden. Heute wird das dann „Mobilstation“ genannt. Für die Haltestelle Kapelle ist ein überdachter Abstellplatz vorgesehen, um die Umsteigemöglichkeit noch weiter zu attraktiveren, damit Rad und Bus noch stärker genutzt werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Perfekte Grillplatzpflege

/

Perfekte Grillplatzpflege

Ganze Arbeit haben diese Woche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofes geleistet und den Grillplatz wieder „auf Vordermann gebracht“. Wiese gemäht, Sträucher geschnitten und Unkraut beseitigt.

„In diesem Zustand macht Grillen noch mehr Spaß“, lobt Hüttenwart und Ortsvorsteher Klaus Ripp die gute Arbeit des Bauhofes. Mittlerweile ist der Grillplatz in den kommenden Wochen an fast jedem Wochenende belegt.

Haltestelle soll barrierefrei werden

/

Haltestelle soll barrierefrei werden

Im Arbeitskreis ÖPNV wurde die neue Prioritätenliste für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen beraten und jetzt im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr beschlossen. Dort ist auch die Haltestelle Blatzheim-Kapelle enthalten. Damit wären dann alle Haltestellen in Blatzheim und Bergerhausen barrierefrei. Der Ausbau wird allerdings nicht mehr in diesem Jahr erfolgen, da zuerst Fördermittel beantragt werden müssen.

AK-Vorsitzender Klaus Ripp ist froh, dass der barrierefreie Ausbau Schritt für Schritt fortgesetzt wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Anliegerkosten so gering wie möglich halten

/

Anliegerkosten so gering wie möglich halten

„Das ist alles andere als gut gelaufen“, bestätigte auch der Leiter des Tiefbauamtes im Bauausschuss zur Kanalerneuerung der Straße „Im Bungert“ und in der Kunibertusstraße. Ortsvorsteher Klaus Ripp übte nochmals Kritik am Vorgehen der Verwaltung. „Man kann nicht vorher davon sprechen, dass der Kanalausbau nicht beitragspflichtig ist und anschließend bittet man die Anlieger zur Kasse. Einen Beschluss zum Ausbau fasst man vorher und nicht wenn die Baumaßnahme abgeschlossen ist. Ebenso müssen vorher die Anlieger informiert werden.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Das etwas andere Entenrennen

/

Das etwas andere Entenrennen

Traditionell findet im September das Entenrennen des SV-Blatzheim statt. So sollte es auch im letzten Jahr sein. Die Vorstandsmitglieder hatten wieder dafür gesorgt, dass rund 2.000 Enten an den Start gehen konnten, doch Corona verhinderte das.

Immer wieder wollte man eine Ersatzveranstaltung durchführen, um die Preise zu vergeben. Dies war nun an diesem Wochenende der Fall. Das Entenrennen war dann mehr ein Entenfischen. Die Kinder zweier SV-Familien fischten die Gewinner-Enten aus einem großen Haufen heraus. Mitglieder des Vorstands um den Vorsitzenden Robert Pöppinghaus und Stellvertreter Franz Cremer hatten die Organisation übernommen. Ortsvorsteher Klaus Ripp konnte sich davon überzeigen, dass die Ziehung der Gewinne ordnungsgemäß verlief.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Keine Änderungen zum Fahrplanwechsel

/

Keine Änderungen zum Fahrplanwechsel

Zum Fahrplanwechsel am 13.06.2021 gab es keine Änderungen beim „Blatzheimer Fahrplan“. Der „Blatzheimer-Fahrplan“ vom Dezember 2020 ist daher weiter gültig. Es wurden lediglich einige fehlerhaften Einträge behoben.

Blatzheimer Fahrplan als PDF-Dokument

Zur ÖPNV-Seite auf Blatzheim-Online

Unterschriftenliste gegen Tornado-Verlegung

/

Unterschriftenliste gegen Tornado-Verlegung

Knapp 2.000 Unterschriften hat Eva Lüpschen vom Gut Onnau gesammelt, die sich gegen die geplante Verlegung der Tornados von Büchel nach Nörvenich wenden. „Nicht noch mehr Lärm durch den Fliegerhorst – Keine Tornados aus Büchel nach Nörvenich“, heißt es auf der Liste.

Bei einem Ortstermin mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Kippels, Bürgermeister Dieter Spürck und Ortsvorsteher Klaus Ripp wurden die Unterschriften übergeben. Kippels wollte sich vor Ort im Gespräch mit der Familie Lüpschen ein Bild von der aktuellen Situation machen. Er ist im Gespräch mit dem Verteidigungsministerium, um Verbesserungen zu erzielen. Ebenso hat der Rat eine Eingabe an den Petitionsausschuss des Bundestags beschlossen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

DRK bittet um Blutspende

/

DRK bittet um Blutspende

Am kommenden Donnerstag, 24.06.2021, findet von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr die nächste Blutspende in der Mehrzweckhalle an der Grundschule statt.

Auf der DRK-Homepage heißt es: „Blut gehört zu den wertvollsten Dingen, die ein Mensch geben kann. Bis heute ist es nicht gelungen, künstliches Blut herzustellen, um Leben zu retten. Sobald Menschen durch einen Unfall oder einen operativen Eingriff Blut verlieren, sind sie auf das Blut von Spendern angewiesen.

Mit Ihrer Blutspende helfen Sie Verletzten nach großen Blutverlusten. Vorwiegend aber kommen Ihre Blutspenden schwer erkrankten Menschen zu Gute, die aufgrund von Bluterkrankungen, Blutarmut oder Therapien, die das Blutbild stark beeinflussen, einen großen Bedarf besitzen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Corona-Test im Kunibertus-Haus - Neue Öffnungszeiten

/

Corona-Test im Kunibertus-Haus – Neue Öffnungszeiten

11.08.2021: Das Testcenter im Kunibertus-Haus ist mittlerweile mangels Nachfrage geschlossen.

Die Öffnunsgzeiten wurden verlegt. Nun besteht dienstags bis freitags zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr im Kunibertus-Haus die Möglichkeit zum Corona-Test.

Leider standen heute Morgen einige Testwillige von verschlossener Tür. Krankheitsbedingt konnte leider keine rechtzeitige Mitteilung erfolgen. Der Betreiber bitte dies zu entschuldigen.

Wie lange dieser Service in Blatzheim – aber auch anderswo –  noch aufrecht erhalten werden kann, ist fraglich, da immer weniger Tests benötigt werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

HIER BIN ICH – Menschen-ABC

/

HIER BIN ICH – Menschen-ABC

Mit einem Menschen-ABC, mit Handlettering und den Montagsmalern am Freitag ging die Aktion „HIER BIN ICH“ im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL zu Ende.

Mit der Aktion HIER BIN ICH hat die Diözesane Arbeitsgemeinschaft (DIAG) Offene Kinder- und Jugendarbeit in den letzten beiden Wochen mit vielen Aktionen auf die Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit besonders in der Coronazeit aufmerksam.

Aktuell kehr die Arbeit im DOMIZIEL wieder in den Normalmodus zurück. Das DOMIZIEL hat zu den gewohnten Öffnungszeiten montags, dienstags, donnerstags und freitags geöffnet.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Mehr Alleinerziehende in Blatzheim

/

Mehr Alleinerziehende in Blatzheim

Im letzten Sozialausschuss wurde der Sozialbericht 2020 für den Rhein-Erft-Kreis vorgelegt. Der Bericht enthält viele Kennzahlen wie Bevölkerungsanteile, Sozialstruktur, Arbeitslosigkeit oder Familienstand.

Die Daten sind nicht nur für die einzelnen Städte, sondern auch für die einzelnen Stadtteile vorhanden.

Demnach hat Blatzheim weiter hin eine gute Sozialstruktur, die oberhalb des Durchschnitts in der Kolpingstadt und im Kreis liegt. So liegt etwas die Arbeitslosenquote in Blatzheim bei 5,9% im Vergleich zu 8,3% in der Stadt und 7.3% im Kreis.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Grillsaison ist eröffnet

/

Grillsaison ist eröffnet

Am Wochenende wurde die Grillsaison eröffnet. Die aktuellen Coronaregeln lassen eine Nutzung möglich. Viele Termine sind bereits gebucht.

Wer den beliebten Grillplatz buchen möchte, kann dies direkt auf der Homepage www.grillplatz.kerpen-blatzheim.de erledigen.

Gespinstmotte ist ungefährlich

/

Gespinstmotte ist ungefährlich

Kahl gefressene Sträucher sieht man aktuell auch in und rund um Blatzheim. Ist das etwa die gefährliche Raupe des Eichenprozessionsspinners? Nein! In der Regel ist das nicht der Fall.

Meistens handelt es sich um das Gespinst der Gespinstmotte. Raupen und Falter der Gespinstmotten sind harmlos, auch die Fraßschäden sind nicht gravierend; die Bäume und Büsche treiben mit dem Johannistrieb (Ende Juni) wieder aus. Die Eichenprozessionsspinner gehen in der Regel nicht an Sträucher, sondern nur an Eichen. Die Gespinste von Eichenprozessionsspinnern sind oft nur an einer oder wenigen Stellen im Baum. Wenn Büsche und Bäume komplett eingesponnen sind, ist es in der Regel die Gespinstmotte.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

LKWs auf Irrfahrt

/

LKWs auf Irrfahrt

Immer wieder kommt es vor, dass LKWs in den Buirer Weg einbiegen, um die Hallen der Firma Stollenwerk am Vogelruther Weg zu erreichen. Die Größe der LKWs verhindert aber ein Abbiegen, so dass waghalsig bis zur Dürener Straße zurückgesetzt wird. Es ist zwar ein Sackgassenschild vorhanden, allerdings werden Schilder ignoriert und LKW-Fahrer verlassen sich auf das PKW-Navigationsgerät.

Ähnlich ist die Situation in Niederbolheim im „Kelzer Busch“, wo LKW-Fahrer das Gewerbegebiet „Kelzer Busch“ suchen, das aber in der Kiesgrube Nowotnik liegt und mittlerweile auch umbenannt wurde. Auch hier stehen Schilder am Orteingang von Niederbolheim, die auf die Situation hinweisen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Neues Blatzheimer Polit-Gespräch

/

Neues Blatzheimer Polit-Gespräch

Ein weiteres Blatzheimer Polit-Gespräch findet Montag, 20.06.2021 um 20.00 Uhr online statt. Was hat sich seit dem letzten Termin getan? Welche aktuellen Probleme gibt es?

Die Mitglieder des Blatzheimer CDU-Vorstands und Ortsvorsteher Klaus Ripp stehen zur Diskussion zur Verfügung und informieren über die aktuellen Planungen und Entwicklungen für Blatzheim und die Kolpingstadt Kerpen. Diskutieren Sie mit! Geben Sie Anregungen! Oder hören Sie einfach nur zu.

Zum Thema Fluglärm und anderen aktuellen Themen aus Berlin steht auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Kippels…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“

/

„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“

In der letzten Woche der Sommerferien gibt es wieder ein Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren.

In der „Flora artis“ gibt es seltsame Tiere: Insekten, Katzen und Monster. Sie können sich in der Natur besonders gut verstecken. Fast unsichtbar leben sie in ihrem Umfeld und versetzen die Bürgerinnen und Bürger von Blatzheim immer mal wieder in Angst und Schrecken.

Gemeinsam mit der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und dem bewährten Kunst-Projektteam sollen 15 Kinder und Jugendliche vom 9. bis 14. August im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL „Gartenmonster“ aus unterschiedlichen Materialien (Ton, Pappmaché, Gipsbinden) erstellen (jeweils von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr).…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Erste Erschließungsmaßnahmen haben begonnen

/

Erste Erschließungsmaßnahmen haben begonnen

Aktuell ist es ziemlich eng im Buschweg. Die Firma Westnetz verlegt seit letzter Woche die Versorgungsleitungen (Strom und Telekommunikation) für das neue Baugebiet. „Technisch bedingt müssen diese Arbeiten im Fahrbahnbereich durchgeführt werden. Die Kabel werden vom Knotenpunkt Kunibertusstraße bis zur geplanten Trafostation am Wendehammer Buschweg gebaut“, wie Ortsvorsteher Klaus Ripp auf Nachfrage bei der Verwaltung erfuhr.

Leider wurden offensichtlich im Vorfeld die Anlieger über die Bauarbeiten in der Straße nicht informiert. Ripp ist sich mit der Verwaltung einig, dass dies künftig besser laufen muss. Dann hätte man im Vorfeld auch überlegen können, ob für die Anlieger eine Umleitung über den Feldweg zum Bungert erfolgen kann, denn an manchen Stellen ist ein Durchkommen schwierig.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Mit dem TVB am Samstagabend ins Freibad

/

Mit dem TVB am Samstagabend ins Freibad

Ab kommenden Samstag, 19.06.2021, bietet der Turnverein TV Viktoria Blatzheim für alle Mitglieder Schwimmen im Freibad in Türnich an. Da lohnt sich ein Familienausflug mit dem Fahrrad. Start ist um 18.30 Uhr und Ende um 21.00 Uhr. Weitere Infos beim TVB.

Beschlussvorschlag ist eine „Farce“

/

Beschlussvorschlag ist eine „Farce“

Als „Farce“ bezeichnet Ortsvorsteher Klaus Ripp den Beschlussvorschlag der Verwaltung im kommenden Bau- und Feuerschutzausschuss, den Kanal in der Straße „Im Bungert“ und in der Kunibertusstraße zu erneuern. „Der Kanal wurde bereits ausgebaut. Dies sollte auch in der Vorlage deutlich werden.“

Üblich ist in der Kolpingstadt, dass die Anlieger vor Ausbau einer beitragspflichtigen Maßnahme informiert werden. Und dabei spielt die ungefähre Höhe der Kosten eine wesentliche Rolle. Bislang war immer davon die Rede, dass der Kanal aufgrund des neuen Baugebietes vergrößert werden muss (Durchmesser 30 auf 40), so dass der Ausbau des Hauptstrangs nicht beitragspflichtig ist.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Enttäuschung und Verärgerung über fehlende KiTa-Plätze

/

Enttäuschung und Verärgerung über fehlende KiTa-Plätze

„Wenn die Verwaltung nicht mal in der Lage ist, kurzfristig einen Mietcontainer zu bestellen, wie ist es dann um größere Projekte bestellt? Werden Projekte wie der Neubau der Europaschule in den nächsten acht Jahren ganz aufs Eis gelegt?“, fragt Ortsvorsteher Klaus Ripp verärgert nach der Sitzung des Jugendhilfeausschusses (JHA).

Seit über zwei Jahren weisen Ripp und sein Vorgänger Albert Weingarten auf die fehlenden KiTa-Plätze in Blatzheim hin. Im Februar hatte der JHA einstimmig die Anmietung eines Kindergarten-Containers beschlossen, damit zum neuen Kindergartenjahr zumindest die Spitze des Fehlbedarfs gedeckt werden kann. Auf Nachfrage von Ripp wurde jetzt im JHA mitgeteilt, dass der Termin nicht zu halten ist und es wohl Oktober werden wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Neue Farbe für Stop-Schild

/

Neue Farbe für Stop-Schild

Über die Jahre hatte das Stop-Schild am Katharinenhof etwas die Farbe verloren und wart nur noch am Umriss als Stop-Schild zu erkennen. Da es jetzt auch noch in Schieflage geraten war, wurde es erneuert.

Corona-Test im Kunibertus-Haus

/

Corona-Test im Kunibertus-Haus

11.08.2021: Das Testcenter im Kunibertus-Haus ist mittlerweile mangels Nachfrage geschlossen.

Nun ist auch ein Corona-Schnelltest im Kunibertus-Haus möglich. Der Betreiber des Testzentrums im Rathaus bietet zunächst montags bis freitags zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr die Möglichkeit an, sich kostenlos testen zu lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollte sich der Bedarf nach anderen Testzeiten ergeben, kann dies evtl. noch geändert werden.

Kontakt: testzentrum.blatzheim@gmail.com.

Blatzheim im Sommer – Fotowettbewerb

/

Blatzheim im Sommer – Fotowettbewerb

Blatzheim-Online startet einen Fotowettbewerb „Blatzheim im Sommer“. Wer sendet den schönsten Schnappschuss ein, wer hat das schönste Motiv, wer trifft den Regenbogen, … . Die Ideen sind fast unbegrenzt.

Voraussetzungen gibt es nur wenige: Das Motiv muss innerhalb der Gemarkung Blatzheim liegen, d.h. Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim, Dorsfeld, Geilrath oder irgendwo dazwischen. Wenn Personen abgebildet werden, muss das Einverständnis der Personen vorliegen. Wenn private Häuser, Vorgärten o.ä. abgebildet werden, muss ebenso das Einverständnis vorliegen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

CDU beantragt Sperrung

/

CDU beantragt Sperrung

Wie berichtet wurde im Rahmen einer Meinungsumfrage hier über die Sperrung der Straße „An den Fichten“ für den Durchgangsverkehr berichtet. Rund 60% sprachen sich auf Blatzheim-Online für eine Sperrung aus.

Auch die Kinderunfallkommission sieht hier eine Unfallgefahr, weil im Kurvenbereich Fußgänger und Fahrradfahrer erst spät zu erkennen sind und durch den schlechten Fahrbahnbelag am Rand oft die Fahrbahnmitte benutzen.

Auch wenn der letzte Unfall schon mehr als 10 Jahre zurückliegt, schließt sich die CDU-Blatzheim dieser Einschätzung an.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Fronleichnam mit reichlich „Segenswasser“

/

Fronleichnam mit reichlich „Segenswasser“

Corona sorgte dafür, dass auch in diesem Jahr Fronleichnam ohne Prozession mit einem Feldgottesdienst an der alten Grundschule gefeiert wurde. Während im letzten Jahr der Regen zum Beginn der Messe aufhörte, begann diesmal der Dauerregen.

Dennoch waren zahlreich Besucher gekommen, darunter auch Abordnungen der Schützen und der Feuerwehr. Der Posaunenchor aus Buir sorgte für die musikalische Gestaltung.

HIER BIN ICH – Weitere Aktionen

/

HIER BIN ICH – Weitere Aktionen

In dieser Woche gab es gleich drei Aktionen im Rahmen der Aktion „HIER BIN ICH“ der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Erzbistum Köln.

Unter dem Titel „Hoch hinaus mit Superkraft“ gab es einen kleinen Radausflug mit einer Fotosession im Lieblingskostüm zum Thema „Gemeinsam sind wir stark“.

An Fronleichnam lockte eine digital analoge Schatzsuche und der Wochenabschluss war das Bilderrätsel „Dalli-Klick“.

In der kommenden Woche gibt es am Montag ein „Menschen-ABC“, am Donnerstag wird eine Leinwand mit „Handlettering“ gestaltet und Freitag sind die „Montagsmaler“ aktiv.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

„Strammtisch“ stiftet neue Kohlepfanne

/

„Strammtisch“ stiftet neue Kohlepfanne

Passend zum Beginn der neuen Grillsaison gibt es eine neue Kohlepfanne auf dem Blatzheimer Grillplatz. Die alte Kohlepfanne war über die Jahre stark verbogen und kaum noch nutzbar. Umso mehr freute sich Hüttenwart Klaus Ripp über die Spende vom „Strammtisch Blatzheim“: „Vielen Dank für diese großzügige Spende, die den vielen Nutzern des Grillplatzes zugutekommt.“

Fachgerecht ließ der „Strammtisch Blatzheim“ die Kohlepfanne in der Blatzheimer Schlosserei Pingen anfertigen. Thomas Dickmann, Jan Gabriel, Michael Görtz und Frank Hieb übergaben nun stellvertretend die Spende. Natürlich wurde auf die Übergabe mit einem Kölsch angestoßen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Gerd Meyer seit 20 Jahren im DOMIZIEL

/

Gerd Meyer seit 20 Jahren im DOMIZIEL

Auf 20 Jahre erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit kann Gerd Meyer zurückblicken.

Am 01.06.2001 begann Gerd Meyer seinen Dienst im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL mit einer halben Stelle. Das Juze war zu dieser Zeit vom Kunibertus-Haus in die Pavillons der alten Grundschule umgezogen. 2002 folgte dann der Umzug in die heutigen Räume im renovierten Hautgebäude der alten Grundschule. Am 01.01.2003 übernahm Gerd Meyer eine Vollzeitstelle und die Leitung der Einrichtung.

Stellvertretend für den Vorstand des Trägervereins gratulierte Vorsitzender Klaus Ripp zum 20-jährigen Dienstjubiläum und würdigte den Einsatz von Gerd Meyer in den letzten 20 Jahren:…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Grabschalen aus Bronze gestohlen

/

Grabschalen aus Bronze gestohlen

Die Polizei informiert: „Unbekannte haben zwischen Sonntag (30. Mai) 17.00 Uhr und Dienstag (1. Juni) 15.00 Uhr mehrere Grabschalen aus Bronze von einem Friedhof an der Dürener Straße gestohlen. Einige der entwendeten Metallgegenstände waren sogar mit Schrauben an der Grabstätte befestigt.

Die Bepflanzung ließen die Unbekannten am Tatort zurück. Insgesamt sind nach derzeitigem Ermittlungsstand vier Grabstätten betroffen.

Die Polizei Rhein-Erft bittet Zeugen, die an oder um dem Friedhof verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, das Kriminalkommissariat 22 unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de zu kontaktieren.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Schulbus zu voll

/

Schulbus zu voll

Durch größere Busse und Zusatzfahrten versucht die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft (REVG), Enge in den Bussen zu vermeiden. Einige Schülerinnen und Schüler steigen auch aufs Fahrrad um, was zumindest bis zu den Schulen in Kerpen kein Problem sein sollte.

Voll ist dagegen – wie Eltern berichten – der Bus der Linie 276 der Aachener Verkehrsgesellschaft (AVV), der morgens gegen 7.00 Uhr zu den Schulen nach Düren fährt.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat sich daher an die AVV gewandt, damit evtl. ab Blatzheim-Kapelle einen Verstärkerbus eingesetzt wird oder ab Kerpen ein Gelenkbus mit mehr Sitzplätzen…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Ripp fragt nach Kindergartenplätzen

/

Ripp fragt nach Kindergartenplätzen

Für den nächsten Jugendhilfeausschuss (JHA) am kommenden Donnerstag, 10.06.2021 fragt Ortsvorsteher Klaus Ripp in einem Antrag nach dem aktuellen Sachstand zur Schaffung weiterer KiTa-Plätze in Blatzheim.

Nach wie vor herrscht ein sehr großer Mangel an Kindergartenplätzen. In der letzten Sitzung hat der JHA daher einstimmig beschlossen, kurzfristig einen Mietcontainer an der KiTa Rasselbande aufzustellen. In einem Ortstermin hatte man sich bereits auf einen Standort verständigt.

Ripp möchte nun wissen, wann ist mit der Aufstellung des Containers zu rechnen ist und wann die neue KiTa-Gruppe dort den Betrieb aufnehmen kann.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Jugendliche wünschen Reparatur der Basketballanlage

/

Jugendliche wünschen Reparatur der Basketballanlage

Die Basketballanlage auf dem Pfarrer-August-Kugelmeierplatz an der Bergstraße ist über die Jahre stark sanierungsbedürftig geworden. Netze fehlen, Körbe sind verbogen und hängen auch zu hoch.

Jugendliche und junge Erwachsene haben sich daher Ortsvorsteher Klaus Ripp gebeten, sich für eine Sanierung der Anlage einzusetzen. Bei einem Ortstermin konnte Ripp sich vom schlechten Zustand überzeugen.

Für Ripp ist wichtig, dass vorhandene Spiel- und Sportanlagen nutzbar sind. „Sport zu treiben ist sinnvoller, als nur abzuhängen“, so Ripp. Daher hat er Kontakt mit der Verwaltung aufgenommen, um einer Verbesserung zu erzielen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Volksbank fördert „Fotogeschichten“ – Jetzt abstimmen!

/

Volksbank fördert „Fotogeschichten“ – Jetzt abstimmen!

20.000 Euro stellt die Volksbank Rhein-Erft-Köln in diesem Jahr zur Verfügung, um gemeinnützige Vereine und Institutionen zu unterstützen. Im Mai konnten sich die Vereine mit einem Projekt bewerben.

Die „Buchstützen Blatzheim“ haben sich mit dem Projekt „Blatzheimer Fotogeschichten“ beworben und erhielten nun die erfreuliche Nachricht, dass sie gemeinsam mit fünf anderen Projekten unter mehr als 210 Bewerbungen ausgewählt wurden und in die Endabstimmung unter den Mitgliedern der Volksbank gehen. Eine Förderzusage in Höhe von 2.500 Euro ist durch die Auswahl schon sicher. Wenn das Projekt genügend Stimmen bekommt, können daraus 5.000 Euro werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Ab Montag Corona-Test im Kunibertus-Haus

/

Ab Montag Corona-Test im Kunibertus-Haus

Ab Montag, 07.06.2021 ist ein Corona-Schnelltest auch im Kunibertus-Haus möglich. Der Betreiber des Testzentrums im Rathaus bietet zunächst montags bis freitags zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr die Möglichkeit an, sich kostenlos testen zu lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollte sich der Bedarf nach anderen Testzeiten ergeben, kann dies evtl. noch geändert werden.

Kontakt: testzentrum.blatzheim@gmail.com.

Fronleichnam wieder Messe an der alten Schule

/

Fronleichnam wieder Messe an der alten Schule

Auch in diesem Jahr wird es wegen Corona keine Fronleichnamsprozession geben.

Da die Anzahl der Plätze in der Kirche sehr beschränkt ist, wird es an Fronleichnam wie im letzten Jahr um 9.30 Uhr einen Feldgottesdienst auf dem Schulhof der alten Grundschule geben.

Kinder und Jugendliche brauchen ihr soziales Umfeld zurück

/

Kinder und Jugendliche brauchen ihr soziales Umfeld zurück

Mit der Aktion HIER BIN ICH macht die Diözesane Arbeitsgemeinschaft (DIAG) Offene Kinder- und Jugendarbeit in den kommenden beiden Wochen mit vielen Aktionen auf die Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit besonders in der Coronazeit aufmerksam.

Stellvertretend für die über 100 Einrichtungen der katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Erzbistum Köln fand am Freitag die Auftaktveranstaltung im JUHEISA in Sankt Augustin statt.

„Kinder und Jugendliche leiden besonders unter den Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie.“ erläuterte Barbara Pabst, Geschäftsführerin der DIAG vor zahlreichen Gästen, darunter auch Klaus Ripp, der das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL im DIAG-Vorstand vertritt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

Flyer für Zugezogene und Ureinwohner

/

Flyer für Zugezogene und Ureinwohner

Welche Vereine gibt es in Blatzheim? Wieviele Einwohner hat Blatzheim? Wussten Sie, dass Blatzheim flächenmäßig der größte Stadtteil in Kerpen ist?

Antworten auf diese Fragen und noch viele weitere Informationen über Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte gibt es im neuen Flyer „Blatzheim im Überblick“, den Ortsvorsteher Klaus Ripp herausgegeben hat.

Der Flyer ist in gedruckter Form bei Klaus Ripp und in der Bücherei erhältlich. Wer Anregungen oder Ergänzungen für die nächste Auflage geben möchte, kann dies gerne an redaktion@blatzheim-online.de senden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten